Die Berechnung von Satzspiegel u. ä. kannst Du prof. auf dem Link: http://books.google.de/books?id=9HYX7rix7EQC&pg=PA41&lpg=PA41&dq=manuskriptberechnung&source=web&ots=QVhYk-9hqM&sig=wGDosxQ69HLOTUJqn9tjLp9qQdM&hl=de&sa=X&oi=book_result&resnum=6&ct=result#PPA40,M1

erhalten!

Das ist abhängig vom Zeilenabstand, Schriftart, Schriftgröße, Abstand zwischen den Zeichen und Rand.

Ich habe vor ein paar Wochen ein Word-Dokument mit Schriftgröße 12 verfasst und hatte auf ca. 5 Seiten 5000 Zeichen (858 Wörter) geschrieben. So um den Dreh müsstest Du dann auch liegen, je nach Absatz, Abstand, Einzug...

Was möchtest Du wissen?