Wie viele E-Mail-Empfänger sind möglich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut RFC muessen mindestens 100 Empfaenger gebuffert werden koennen, ergo solltest du keine Probleme bekommen.

http://tools.ietf.org/search/rfc5321#section-4.5.3.1.8

Auf der komplett sicheren Seite - ja, es gibt leider auch Mail-Admins die sich nicht an RFCs halten - bist du, wenn du einfach zwei Mails a 50 Empfaenger verschickst.

Dem muss ich entschieden widersprechen! RFC-Regelung stimmt, aber die meisten freien Mailprovider (web.de, gmx.de, etc) halten sich nicht daran und verheimlichen sogar ihre Grenzen - die oft nur bei 20 - 25 möglichen Adressaten liegt!

0
@Marco7Stgt

Was bringt dich zu dieser Annahme?

Ich habe eben ueber meinen web.de Account eine Mail mit 55 Empfaengern geschickt. Diese wurde anstandlos verschickt.

0

Ich denke nicht, dass es dort eine Beschränkung gibt. Probier doch einfach mal aus wieviel Zeichen reinpassen. Du solltest jedoch beachten, dass es bei einigen Mail-Providern zu Problemen kommen kann, wenn sehr viele Mails gleichzeitig verschickt werden.

Falls der Provider es erst gar nicht zulässt, mehrere E-Mails auf einmal zu versenden, also in spamverdächtigen Größenordnungen, würde ich mal unter dem Stichwort Massenmail Versand googlen. Ist auch mit Outlook möglich.

@ frawadi,

aus Gründen der Sicherheit (Verdacht der Massenversendung (Spam)) würde ich niemals mehr als höchstens 20 Empfängeradressen in das Feld BCC einsetzen.

Wenn Du also 100 Mail Empfänger erreichen möchtest, würde ich mir die Mühe machen und 5 Mails versenden. 5 Mails an jeweils 20 Empfänger.

Guter Ansatz, allerdings kann das in der Praxis nur ein Problem werden, wenn viele Empfaenger auf die selbe Domain zeigen.

0

Was möchtest Du wissen?