Wie viel Volt hat eine Starkstromsteckdose?

3 Antworten

Die Diskussion um 400 oder 380 Volt hat sich erledigt. Jede Stromspannung schwankt, und füher hat man mit 380V und 220 Volt gerechnet und dann wurden 400V und 230 V genormt. Wenn Du von einer Phase, also einem Leiter auf Neutral, bzw. Nullleiter oder Erde misst, hast Du 230 Volt. Misst Du zwischen zwei unterschiedlichen Phasen, es gibt drei Phasen, hast Du 400 Volt.

Deine Aussage ist nicht ganz richtig:

Bis 1987 betrug die Netz-Nennspannung in Deutschland 380V / 220 V.

Ab 1987 beträgt sie 400 / 230 V.

0
@romar1581

Kann sein, ja. Ich habe bevor ich zum Fernverkehr wechselte 16 Jahre als Industrieelektoniker gearbeitet. Wir hatten ständig Probleme mit Automatenausfall. Als wir einfach nur mal die Netzspannung gemessen hatten, hatten wir 216V auf Ader, trotz 230V-Netzes. Belastungsabhängig!?!

0
@RainerB76

216 volt ist doch eigendlich noch in der tolleranz. laut TAB +6 / -10% das wären bei 230 volt ungefähr 207 bis 244 volt.

und JA die spannungsschwankungen sind belastungsabhänig. jeder leiter ist ein widerstand. und je mehr last dran hängt, desto weiter fällt die Spannung bei belastung.

ich vermute mal die automatenausfälle resultiren weniger aus einer dauerhaften minderspannung als aus spannungsschwankunegn. vieleicht sogar kurzzetigen netzunterbrechungen...

ich weiß ja nicht wie die automaten aufgebaut sind, aber normalerweise sollten sie einen steuertransformator haben, der so was kompensiert.

lg, anna

0

Eine Starkstromsteckdose wie sie in jedem Haushalt vorhanden ist (Steckdose eben) enthält einen Aussenleiter, den Neutralleiter und den PE. Aussenleiter gegen N oder PE ergibt eine Spannung von 230 Volt.

5 polige Starkstromsteckdosen für Drehstrom (Dreiphasenwechselstrom) enthalten alle 3 Aussenleiter, den N und den PE.

Die Phasen der 3 Aussenleiter sind jeweils um 120° versetzt. Dadurch ergibt sich eine Spannung von U = sqrt3 x Ustr

also U = sqrt3 x 230V = 398,37 Volt.

Sind also rund 400 Volt Aussenleiter gegen Aussenleiter. Aussenleiter gegen N oder PE ergibt aber immer 230V.

Habe im Keller blau grau schwarz wie ich auch Messe habe auf schwarz 380 auf grau 380 Volt wie Messe ich den 220 Volt bitte

0

400 Volt bei Drehstrom (5 Polig) oder 230 Volt bei normalgebrauch (einzelne Polleiter zum Neutralleiter)

Was möchtest Du wissen?