Mehr Volt zieht mehr Strom?

14 Antworten

in der theorie ist das richtig. die spannung ist der druck, der den strom gegen den Widerstand durch die leitung drückt.

in dem fall wäre also der WIderstand deine lampe. je höher die spannung, desto mehr strom kann durch die lampe gedrückt werden...

in der praxis sieht es aber wohl so aus, dass wenn du zu viel druck machst, also die spannung zu hoch ist, die lampe schneller kaputt geht, oder eben unmittelbar zerstört wird. z,B, wenn man eine 12 volt halogenlampe direkt ans netz hängt, dann knallt es so richtig lustig...

lg, Nicki

in der theorie ist das richtig. 

Kann richtig sein, muss es aber nicht

vgl. > Konstantstromquellen

z,B, wenn man eine 12 volt halogenlampe direkt ans netz hängt, dann knallt es so richtig lustig...

Seltsamer Humor > extrem unlustig, daneben auch noch gefährlich!

0

Wenn du eine Lampe mit fester Leistung hast, dann nein.

Ein Beispiel: Ein geregelter Verbraucher mit  60 W und 12 V Betriebsspannung "zieht" 5 A. Verdoppelst du die Spannung auf 24 V zieht er nur noch 2,5 A

Hast du aber einen einfachen Verbraucher, z.B. simple Glühbirne, gilt das nicht. Da ist nur der Widerstand des Verbrauchers interessant.

Beispiel: Durch einen Verbraucher mit einem Widerstand von 10 Ohm fließen bei einer Betriebspannung von 100 V 10A. Verdoppelst du hier die Spannung fließt auch doppelt so viel Strom.

Das ganze gilt übrigens nur für Gleichspannung, Wechselspannung oder gar Drei-Phasen-Wechselspannung ist ein klein wenig komplizierter. 

Hoffe ich konnte helfen.

Kommt draufan!

  • Wenn's ein ohm'scher Verbraucher ist, dann schon. Auch wenn's eine (nicht lineare) Glühbirne ist.
  • Wenn aber Elektronik davor ist (z.B. LED-Treiber, Regulierung der Leistung P), dann kann mehr Spannung (U) sogar weniger Strom (I) bedeuten.Weil eben P = U * I ist.

Mein Ventilator motor generator

Hallo,ich habe einen ventilatormotor in einen generator umgebaut indem ich den rotor der sich drinne dreht ausgebaut habe einen und einen rotor aus holz rund geschnitten habe dann habe ich den elastischen runden magnet vom computer lüfter genommen und um das stück holz geklebt dann hab ich ein loch in der mitte des holz stücks gebohrt dann mit ich einen rotor stängel habe um den holz magnet rotor im motor zu drehen ich habe ein messgerät angeschlossen es zeigte an 30 volt aber als ich einen 12 volt verbraucher (lampe) 18 watt angeschlossen habe zeigte das messgerät 1 volt an und die lampe leuchtette nicht dann habe ich einen 230 volt verbraucher angeschlossen auch lampe und das messgerät zeigte wenigstens immer noch 30 volt an doch die lampe leuchtete garnicht aber der letzte versuch einen transformator anzuschließen der machr 230v zu 11,5 volt ich habe das aber umgekehrt gemacht das ging doch beim ventilarot motor hatt das garnicht geklappt der ventilatormotor hatt nur eine 2 volt LED lampe versorgen können mehr nicht aber wieso das erzeugt doch 30 volt warum kann ich nichts anderes mit strom versorgen brauche ich etwa einen pasenden verbraucher der genau 30 volt abnimmt oder wie?? DANKE! :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?