Wie viel Liter Luft braucht ein Mensch pro Minute?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Atemminutenvolumen

Was Du suchst heißt Atemminutenvolumen und liegt durchschnittlich bei 8 Liter pro Minute beim Menschen. In Ruhephasen schon mal unter 5Liter und unter Anstrengung(Aufregung) auch mal bei 50Liter pro Minute. Was Klaus Dir sagen wollte war, das Unterwasser der Luftverbrauch auch abhängig von der Tauchtiefe, also vom jeweiligen Umgebungsdruck, ist. Schon ab 10m Wassertiefe ist der Verbrauch z.B. doppelt so hoch. Reiner Sauerstoff wird unter Druck sehr schnell giftig, ab ca. 7m Wassertiefe, weshalb er im normalen Tauchen kaum Verwendung findet.

Tauchen solltest Du mit Gerät, also Pressluftflasche und Atemregler, erst wenn Dir in einem Kurs dies beigebracht wurde, Gerade das Atmen unter Überdruck ist nicht gefahrlos und bedarf bestimmter Verhaltensregeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke mal das kommt ganz auf die Person an, es gibt ja auch Perlentaucher die können bis zu 5 Minuten ohne Atmen tauchen, wenn ich das probieren würde, wär ich sicher nach 1 Min. hinüber ;-)

Ich würde sagen, das Lungenvolumen ist da sehr wichtig und deshalb denke ich nicht, daß man da eine pauschale Maßeinheit hat. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

50L Luft/min ist der Verbrauch unter hoher körperlicher Belastung. (Das ist die Zahl, mit der Einsatzleiter bei unserer Feuerwehr rechnen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

erstens atmet ein Mensch keinen reinen Sauerstoff und insofern auch nicht aus einer Sauerstoffflasche. Die Luft, die wir atmen, besteht aus 21% Sauerstoff, 78% Stickstoff und 1% anderen Gase.

Zweitens richtet sich die Menge der benötigten Atemluft nach dem Atemvolumen und dem Lungenvolumen.

Während wir hier an der Erde unter dem Druck von 1 bar atmen, nimmt der Umgebungsdruck auf den Körper bei zunehmender Tiefe pro 10 m Tiefe um 1 bar zu.

Das bedeutet, dass ein Mensch mit einem Atemvolumgen von 3 Litern pro Atemzug unter dem Umgebungsdruck bei 10 Metern Tiefe 6 Liter pro Atemzug benötigt. Dabei wird die Lunge nicht größer, sondern der Innendruck wird größer, die Luft wird kompremiert und ist gleich dem Aussendruck.

Als erfahrener Taucher, der nicht unter Hektik sondern langsam atmert, benötige ich in etwa einer guten Stunde und auf Tiefen bis 30 Metern die Luft aus einer mit 200 bar Druck gefüllten 10 Liter Flasche. Das sind 2000 Liter Luft. Dabei verbleit noch immer eine Sicherheitsreserve in der Flasche.

Du kannst Dir auch nicht irgendeine Flasche mit Luft kaufen, sondern die Füllung mit Luft erfolgt nur gegen Vorlage eines Tauchscheines.

Gruß Klaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel ich weiß, taucht man mit Pressluftflaschen. Hast du das nicht im Tauchkurs gelernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schneetiger 21.04.2013, 22:04

Das mit dem Tauchen war nur ein Beispiel, es geht nur um die Frage wie viel Luft ein Mensch pro Minute / Atemzug braucht um zu überleben.

0

Was möchtest Du wissen?