Wie viel kostet es eine Küchenarbeitsplatte um 6cm in der tiefe zu verlängern?

4 Antworten

Wer hat die Küche ausgemessen?

Kaufst du die in einem Küchenstudio, schicken die jemanden raus der den Raum ausmist... dann ist DER dafür verantwortlich und die Kosten kann sich das küchenstudio and Bein binden.

Hast DU den Raum jedoch selber ausgemessen, ist es dein Problem!

Und 'verlängert' wird da gar nix / da kommt ne andere, tiefere Arbeitsplatte drauf.

Davon ab: eine tiefere Arbeitsplatte ist total praktisch, weil man viel mehr Platz hat!

Wir haben z.b. von vornherein eine 70cm statt 60cm Arbeitsplatte gewählt

Also die küche ist ja noch nicht geliefert. Die waren beim ersten ausmessen da und wir hatten heute dann den termin  wo nochmal alles besprochen wird. Unser boden ist halt etwas schräg, wur hatten den nach der kernsanierung zwar ausgeglichen, aber 100% ist der  jetzt nicht gerade, aber mit dem bloßen auge erkennt man das jetzt auch nicht direkt dass der schief ist. Mit der abdeckplatte meinte er dass es das teil ist was zwischen den schränken und der eigentlichen arbeitsplatte liegt. Und wir haben die küche in einem küchenstudio zusammenstellen lassen.

0
@hudu1990

die füsse sind verstellbar - jedenfalls gute, andere werden bei bedarf unterlegt bei der montage.

0
@hudu1990

Wieviel Gefälle habt ihr denn auf der ganzen Länge?

Nimm eine lange gerade Leiste, ab besten eine 2 m Wasserwaage und Messe aus, wieviel Gefälle ihr von Wand zu Wand habt

Und dann frag ich mich, warum habt ihr das bei der Sanierung/ Renovierung nicht ausgeglichen?

0

Und wie war da der preisunterschied bei den 10cm ? Weisst du das vllt?

0

Dann geht es nicht darum, das du eine 60 cm Arbeitsplatte bekommen sollst, sondern aufgrund baulicher Gegebenheit eine tiefere verwendet werden muss, was für mit 300€ berechnet wird... so klingt es plausibel

Die Standard Platte (60cm)  ist halt billiger ...wenn du 2,10m groß bist brauchst du auch Kleidung in Übergröße... Die deutlich teurer als "Standard" ist.

Ja das ist mir klar , aber gleich 300€ mehr und er hat die ganze zeit davon gesprochen dass die arbeitsplatte um 6cm verlängert werden muss. Dachte die schneiden die extra zsm.

0

Verlängert sollte da nix werden, wenns keine Pfuscher sind! Da nimmt man eine  tiefere Platte!

Was meinst du mit Abdeckplatte?

Wie schief ist denn der Boden? Dafür haben die Kästen eigentlich verstellbare Füße!

Bei der abdeckplatte meinte er dass es das holz ist , was unter die arbeitsplatte wohl kommt.

0
@hudu1990

Die Arbeistplatte liegt eigentlich auf den Kästen auf. Da is nix dazwischen!?

1
@Rosswurscht

Das kannte ich auch bisher so und dann dachte ich, ich irre mich vllr, weil er von drei dingen gesprochen hat ... arbeitsplatte, abdeckplatte und füße ...

0
@hudu1990

Die Kästen stehen auf verstellbaren Füßen, damit wird der Boden ausgeglichen. Wenn ihr keinen Acker in der Bude habt reicht das für jeden schiefen Boden!

Stehen die Kästen gerade, werden sie miteinander verschraubt/verbunden.

Auf diese nun ebene Oberfläche wird die Platte gelegt und von unten mit den Kästen verbunden.

Reicht die Tiefe der Arbeitsplatte nicht aus, so wird eine tiefere Platte verwendet, beispielsweise 70 oder 80 cm. Eine Platte in der Tiefe zu Stückeln ist Pfusch!

0
@Rosswurscht

Wenn der Boden aber so schief ist, das die Mindesthöhe der sockelleiste nicht mehr gegeben ist, dann muss eine höherer gewählt werden, um das Gefälle durch eine Anpassung auszugleichen.

Wenn der Raum z.b. Um 4 cm auf der Länge der Küche anfällt, müsste ein 10 cm Sockel auf 6 cm Höhe reduziert werden, was von der Arbeitslöhne völlig kontraproduktiv wäre. Deshalb nimmt man in so einem Fall einen 15 cm Sockel, der dann bis auf 11 cm angepasst wird und dann immer noch eine normale Höhe hat.

Aber 15 cm Sockel sind halt teurer als 10 cm Sockel.

Und abgesehen von der fummellei den ganzen sch*** anzupassen, seid ihr mit 300€ inclusive anpassen echt gut bedient

0
@Vampire321

Ja, das stimmt natürlich. Es bleibt aber die Frage nach der gstückelten Platte und was das für eine "Abdeckplatte" sein soll.

Zudem wurde der Boden wohl saniert und sollte keine 4 cm abfallen. Außer die Küche ist 20m lang ;-)

0
@Rosswurscht

Nein so schlimm ist das mit dem boden nicht , es sind max. 1 cm wir haben den boden so gut es geht ausgeglichen.

0

verlängern ist absoluter murks! wer hat gemessen?

Die küche ist noch nicht geliefert. Vom küchenstudio waren welche da die gemessen haben.

0
@hudu1990

dann ist das DEREN problem -> kein aufpreis und 1 GANZE platte!!!

0

Was möchtest Du wissen?