Wie viel Joule hat mein Compoundbogen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo
Hier hehres um kinetische Energie
E=1/2 x m * v* v
M ist das pfeilgewicht
V die Geschwindigkeit

Ein einfacher Compound mit 65 LBS
Macht ca 50 m/s die Pfeile wiegen 20-30 Gramm
Den Rest macht der Taschenrechner.

Hier ein hilfreicher Link
https://www.goldtip.com/calculators.aspx

Hallo Zillmaster,

wenn ich micht nicht irre ist Joule die Geschossenergie. Diese dürfte bei einem Bogen deutlich schwieriger zu ermitteln sein als bei einer Schusswaffe.

Um diese zu ermitteln, brauchst du nach meiner Einschätzung nach  folgende Werte:

  • das Pfeilgewicht
  • die Pfeilgeschwindigkeit
  • die kinetische Energie der Wurfarme (also die statische Energie abzüglich der Trägheit/Eigengewichts der Wurfarme)
  • den Beschleunigungsweg der Sehne

Im Gegensatz zu der statischen Energie, die mit 65lbs ja bekannt ist, sagt die kinetische Energie etwas über die Fähigkeit aus, diese gespeicherte  Energie mit einer bestimmten Dynamik auf den Pfeil zu übertragen. Vereinfacht gesagt: wie schnell sind die Wurfarme wieder in ihrer Ausgangsposition?

Das sind viele Unbekannte, ich glaube nicht, dass dies viele Leute ausrechnen können. Zumal die Einzelwerte auch alle erst gemessen werden müssten.

Die Geschwindigkeit wäre mit einer Lichtschranke machbar, das Pfeilgewicht auch, auch die Länge der Pfeilbeschleunigung, aber die kinetische Energie?

Einen Umrechner dafür habe ich trotz intensiver Suche nicht gefunden.

Sollte ich hier etwas komplett verwechselt haben, bitte ich um Korrektur :-) Ich bin eigentlich kein Profi in Sachen Physik

0

Der Bogen hat die Spannenergie, die man zuvor als Arbeit beim Ausziehen der Sehne reingesteckt hat.

Um das zu ermitteln könnte man ein Diagramm zeichnen mit x = Auszugslänge und y = jeweilige Zugkraft bei x.
Die Fläche unter dieser Kurve wäre dann die Arbeit/Energie. Es wird die Kraft über die Strecke integriert.

Durch innere Reibung geht etwas der Energie verloren, sodass nur ein Anteil im Pfeil landet. Schätze mal den Wirkungsgrad des Bogens auf etwa 90%, sodass die Geschossenergie etwa 0,9 der reingesteckten Arbeit beträgt.

Was möchtest Du wissen?