Wie viel haart ein Eurasier?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Shi Tzu haben ein "zweischichtiges Fell" wie auch der Lhasa Apso, das bedeutet dass diese die Haare länger halten, zwar weniger haaren aber mindestens (!) zwei Mal die Woche sorgfältig gekämmt und gepflegt werden müssen um Filz zu vermeiden.

Der Eurasier hat noch das "normale" Stockhaarige Fell wie der Wolf mit Deckhaaren und Unterwolle, nur etwas länger. Das bedeutet zwei Mal im Jahr (Frühjahr und Herbst) wechselt der Eurasier seinen Pelz. Meist werden im Frühjahr mehr Haare ausgetauscht, bzw. die dicke Unterwolle abgestossen.

Das längere Haar macht es erforderlich einmal in der Woche den Hund zu bürsten. Zum Fellwechsel ist mehr und häufigeres Bürsten erforderlich um die Unterwolle zu entfernen.

Zwischen diesen Jahreszeiten haaren stockhaarige Hunde wenig bis fast gar nicht. Die etwas längeren Haare sind leicht von Teppichboden oder Einrichtungsgegenständen zu entfernen. In der Regel reicht ein Staubsauger mit Teppichbürste.

Sonst sind Hunde mit einem derartigen Fell sehr pflegeleicht. Der Shi Tzu oder Lhasa Apso erfordert wesentlich mehr Aufwand.

Mit der Kämmerei bei Shih Tzus habe ich reichlich Erfahrung. :-) Hatte mir bis jetzt aber noch nie Gedaken über den Unterschied zwischen 'zweischichtigen Fell' und Stockhaar gemacht. Ich hatte sogar gedacht, dass es sich bei Stockhar um die gleichen 2 Arten von Fell handelt (also Deckhaar und Unterwolle = die zwei Schichten bei Shih Tzus), nur dass es vieleicht nicht so weich ist oder so. Deine Antwort ist der Beweis, dass man nie auslernt. :-) Vielen Dank für die Erklärung! Da macht das alles mehr Sinn!

0

Ich habe einen Wolfsspitz, diese Rasse liegt dem Eurasier zu Grunde, was fell und Körperform angeht.Mit dem fell beim Wolfsspitz ist es so dass der nur haart wenn er " abhaart" also im Fellwechsel. 2 mal pro Jahr kommt die ganze Unterwolle raus wenn man bürstet. Der Vorteil ist, dass die haare nicht in der Kleidung und auf decken sich feststecken wie die kürzeren haare z.B. beim Labrador.Dass heisst man nimmt es mit einem Kehrblech auf und fertig. Den rest mit dem Staubsauger. Das ist aber nach 2-3 Wochen vorbei.Ich habe vor einem Jahr vor der Frage gestanden ob Wolfsspitz oder Eurasier.Ich bin heilfroh dass ich mich für Wolfsspitz entschieden habe, weil ich mitlerweile einige Eurasier besitzer kennengelernt haben, die mir sagten, dass der jagdtrieb durch den eingekreuzten Samojeden beim Eurasier nicht unerheblich ist und der Chow Chow der mit drin ist ist auch nicht gerade der einfachte Familienhund.Also mach dich nochmal schlau mit den Rassen. Wenn du einen Wolfsspitz bei einem Top VDH Züchter kaufst, z.B. von " Nellys" Michaela Weyna oder " vom Hause Rubens" oder " von Klein Manhattan" bei Torsten Blau kriegst du einen super lieben gut erziehbaren und nicht dickköpfigen Wolfsspitz der perfekte Familien Begleithund.Kann dir auch ein Foto von meiner Maus schicken, Despina von Klein Manhattan. Unter www.von-klein-Manhattan ,Nachzucht, D-Wurf.Agility,Trick Dog usw. machen die total gerne, nur nicht am Fahrrad rennen das finden sie langweilig. Viele Grüsse

Oh, wow, danke für die Tipps. Mein Interresse am Eurasier wurde geweckt, weil es hieß er sei eine der wenigen oder sogar die einzige größere Hunderasse, die als Familinehund gezüchtet wurde, und nicht dazu umfunktioniert wurde, wie z.B. die Retrieverrassen. Daher hat es für mich viel Sinn gemacht, als ich gelsen habe, dass sie keinen Jadgtrieb und so haben. Jetzt werde ich mich auf jeden Fall nochmal mehr informieren, und mir auch mal den Wolfsspitz näher angucken. Also, nochmal vielen Dank!

0
@Clamial

Ja gut so!! Ich war vor über einem Jahr auch bei dem "Elo" Erfinder Szobries und habe mir seine Zuchtarbeit erklären lassen, da es auch hieß, der perfekte Familienhund, extra dafür gezüchtet.Allerdings ist die Rasse sehr neu und vom VDH noch nicht anerkannt.Was er mir erklärte lief auch darauf hinaus dass man einen freundlich und hell aussehenden Hund haben wollte, da Kinder manchmal Angst vor dunkleren Hunden haben.Man hat Dalmatiner eingekreuzt um die schönen Punkte zu kriegen. Das fand ich dann zu krass.Der Spitz ist seid vielen Jahrhunderten ein Begleithund und Wächter für Handwerker,Marktleute und auf Rheinschiffen gewesen.Zum kläffen kann ich nur sagen, dass meine Hündin alles meldet was ihr ungewöhnlich vorkommt an Geräuschen von draussen. Wenn ich es kläre und sie hatte recht, lobe ich sie und wenn es nichts war dann sag, ich " war nichts" und ignoriere sie eine Weile so lernt sie schnell wann sie Anschlagen soll. Habe ihr z.B. erklärt " Traktor- Traktor fein!" seitdem weiss sie dass man bei Traktor nicht bellen brauch.Das wäre aber beim Eurasier auch so.Wenn du mal unter Keeshond googelst findest du auch den Wolfsspitz. Die Holländer und Engländer haben den Wolfsspitz schon vor über hundert jahren als Familienhund und nicht mehr als Wachhund gezüchtet, d.h. die Reserviertheit gegenüber Fremden und die dickköpfigkeit wurde rausgezüchtet, dafür mehr Fell und etwas kleiner.In Deutschland hat jeder angesehene Wolfsspitzzüchter auch Keeshond Linien mit drin.Das muss man wissen, da gegenüber Wolfsspitzen oft üble Vorurteile herschen gerade auch noch aus der Zeit als sie als Kettenhund auf Höfen gehalten wurden, Wadenbeisser usw.Das ist totaler Quatsch. Ich würde aber auch kein Sonderangebot vom Bauernhof kaufen, da weisst du nicht ob er reingezüchtet ist oder ob Großspitz oder Mittelspitz drin ist, die wieder etwas schwieriger im Charakter sind, da kein Keeshond drin ist.

0

Also ich habe eine Golden Retriverhündin und meine Freundin einen Eurasier. Mein Goldi haart aber viel mehr als der Eursier. Ich glaube Eurasier haaren nicht so viel auch wenn sie so ein langes Haar haben.

Super, danke! Habe mal für ein paar Jahre eine Golden Retrieverhündin ausgeführt, von daher gibt mir genau dieser Vergleich eine gute Ahnung! Super!

0

Haaren Dobermänner, Chihuahuas und Eurasier?

Hallo :-)

Ich wollte gerne wissen ob Dobermänner, Chihuahuas und Eurasier viele Haare verlieren.

Fragt mich nicht warum :-D mich interessiert es einfach. Ich liebe Hunde und mich würde das einfach mal interessieren, ich habe selber einen Shih tzu und die haart ja wirklich überhaupt nicht, wenn ich mal was finde sind es eher kleine Fusseln die mal aus ihrem Fell fallen.

Wir möchten vll. einen zweiten Hund, wenn dann suche ich mir den natürlich nicht nach dem Kriterium aus ob er haart oder nicht :-D wäre ja Schwachsinn. Aber wäre einfach mal interessant zu wissen und ich glaube hier werde ich mit Sicherheit ein paar Antworten von Leuten die Erfahrung mit diesen Hunderassen haben bekommen.

Ich danke euch im Vorraus ;-)

...zur Frage

Guter Hundename mit G?

Hallo, ich bekomme in ca. 2 Monaten einen Eurasier welpen (rüde). Aber das Problem dabei ist das ich noch gahr keinen Namen für ihn weiss, der Name muss mit "G" beginnen da es ein G Wurf ist.... Es würde mich freuen wenn ihr ein paar tolle Hundenamen mit G aufschreiben würdet!!

Danke im Voraus!

...zur Frage

Welchen Hund empfehlt ihr, einen Eurasier, Samojeden oder Wolfsspitz?

Ich schwanke im Moment zwischen diesen Rassen. Der Hund wäre eigentlich 24/7 um mich aber er sollte im Alter (ab 1 - 1,5 Jahre) auch mal 4 Stunden alleine bleiben können - für Notfälle. Ich habe gehört der Samojede könnte so etwas nicht, stimmt das? Den Wesensunterschied zwischen dem Eurasier und dem Wolfsspitz sehe ich nicht so klar - kann mir da jemand weiterhelfen?

Der Hund wäre überwiegend draußen und sollte deswegen keinen allzu starken Hüte-/Jagdinstinkt haben. Hat irgendjemand eine Idee oder kommen die drei vllt doch gar nicht in Frage?

...zur Frage

Eurasier Hund?

Hallo,

Meine Familie und Ich möchte uns eigentlich einen Eurasier zulegen, auch schon in echt gesehen usw nur im Internet wird er irgentwie nur schlecht gemacht, ist dies gerechtfertigt? Hat vielleicht jemand einen Eurasier ? Danke schonmal

...zur Frage

Namen für Eurasier-Rüden mit E?

Hallo, wir bekommen bald einen Eurasier, nur wissen noch keinen Namen 😕 Es ist ein Rüde in Falben und es ist ein E-Wurf. Habt ihr vielleicht Vorschläge?

Danke schonmal 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?