Wie verhindert man das ein Man das Interesse verliert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du dich weiter selbst verrückt machst, wird die Beziehung bald kaputt gehen. Vertraue ihm, quäle ihn nicht mit evtl. Vorwürfen, das ihr euch so selten seht.

Ihr seht euch doch mindestesn 1x in der Woche.

Was machen denn die Leute, in einer Beziehung, in der der Mann auf Montage ist.

Klar, möchtests du mehr mit ihm unternehmen, Das dies nicht geht, hast du vorher gewußt.

Er beweist dir doch auch sein Vertrauen in die Zukunft, in dem er dich seinen Eltern und Kollegen vorstellt.

Zeig ihm, das du dich freust, wenn ihr euch seht. Zeig ihm das du ihn gerne hast. Dann wird er auch nicht das Interesse an dir verlieren.

Wenn du das schaffst, wird er dich eines Tages auch öfter sehen wollen.

Dann klappt es auch von seiner Seite aus. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Kommentar von Plattenspeeler
25.04.2016, 22:00

Danke für das Sternchen. Alles Gute un viel Erfolg im Leben wünscht dir der Plattenspeeler

0

Am ehesten verliert ein Mann das Interesse an (s)einer Frau, wenn er sich ihrer sicher ist. So lange ein Mann ein kleines bisschen fürchten muss, die Frau seiner Träume zu verlieren, bemüht er sich um sie. Wenn er erst einmal den Eindruck gewonnen hat, dass sie ohne ihn nicht lebensfähig wäre - selbstverständlich sind wir Frauen ohne Mann lebensfähig, aber manchmal glauben Männer trotzdem so einen Unfug - dann distanzieren sie sich.

Eure Beziehung hat sehr gut angefangen! Wenn es Dir jetzt gelingt, Dich in den Tagen, an denen Ihr Euch nicht seht, erfüllend zu beschäftigen und dann, wenn Ihr Euch wieder seht, nicht zu bedürftig zu wirken, dann hast Du wirklich die Chance, eine langfristig glückliche Beziehung mit deinem Freund zu haben!

Wenn Du aber häufig Bemerkungen machst, die durchblicken lassen, dass Du unzufrieden damit bist, dass Ihr Euch nicht öfter seht, und dass Du ihn entsetzlich vermisst, wenn er nicht bei Dir ist, dann läutest Du damit bereits den Anfang vom Ende ein.

Kommentar von StrongSoul
22.04.2016, 12:43

Das hab ich bis jetzt Gott sei dank nicht gemacht =)

0
Kommentar von Francescolg
22.04.2016, 13:19

Ich finde solche Bemerkungen süß und völlig in Ordnung, wenn sie verliebt ist. Als romantischer Mann, würde ich sowas auch als "liebevolle Nachricht" von meiner Allerliebsten sehen und Niemals als Ausdruck der Verzweiflung.

Ebenso würde ich es einfach nur als Zeichen tiefer Verbundenheit sehen und dass ich ihr sehr viel bedeute, wer nämlich nie oder kaum den Partner vermisst, kann auch als gleichgültig und gefühlskalt durchgehen. Ich will damit sagen, ich möchte immer von der Partnerin wissen, was gerade in ihr vorgeht, was sie gerade denkt und ob sie mich vermisst, das ist einfach nur süß für mich. Wenn sie dagegen, schon genau überlegt: was sie mir sagt und was nicht, dann ist da schon eine "Blockade". Ich möchte nicht, dass sie sich "so gibt, wie es ihr gerade vernünftig erscheint", sondern ich möchte, dass wir offen und ehrlich in jeder Beziehung sind und wenn sie mich oft vermisst, soll sie es mir sagen, weil das das Schönste in einer Beziehung ist, dass wir über Alles reden können und sollten, ohne "so künstlich" zu überlegen, wie wir uns geben... :(

0

Frauen können genausogut das Interesse verlieren, also ist jetzt nicht geschlechtsspezifisch. Wenn ich mal eine Person interessant finde, finde ich sie immer interssant und daran hat sich noch nie was geändert. Personen wiederum, die ich von Anfang an uninteressant fand, bleiben für mich auch immer uninteressant egal was sie machen.

Kein Klammeräffchen sein, sich selber mit Freundinnen treffen, neue Hobbys suchen und die wenigen gemeinsamen Momente genießen!

So bleibst du spannend und hast auch mal was Neues zu berichten.

Du siehst ja jetzt schon, das dein Selbstbewußtsein nicht sehr stark ist und das Kopfkino losgeht. Klammern und Jammern ist der falsche Weg!

Meine Meinung, muß nicht richtig sein, aber denk mal drüber nach!

Kommentar von StrongSoul
22.04.2016, 12:40

nein ich klammere definitiv nicht ich bin auch immer draußen und auch ich hab wenig Zeit im Moment, ich bin zu stolz um so etwas zuzugeben =)

0

Bin kein Mann, kann dir aber dennoch sagen dass das dann viele Ursachen haben kann. Das kann an dir liegen, oder an ihm, oder dass ihr einfach nicht zueinander passt. Er hat dich gewarnt, also wusstest du was auf dich zukommt. Wenn du ihn so wie er ist liebst, kommst du damit klar. Dass er dir fehlt ist normal, aber das ist nun mal so in Beziehungen wo man sich nicht täglich sehen kann. Dass einer von beiden plötzlich das Interesse verliert, kann immer passieren, dafür gibt es leider keine Garantie.

Ich glaube, dass es nichts schlimmeres für Männer gibt, als Frauen, die alles überanalysieren.. sich zu sehr sorgen und dadurch ihre Lockerheit verlieren.

Genieße...

Irgendwann ändert sich das auch - spätestens, wenn ihr zusammen zieht... Allen vorgestellt werden... das zeigt, dass er sich mit dir sehen lassen will... dass er dich in seinem Leben integriert und das sollte doch ein schönes Zeichen und genug sein ;)

wenn die freundin wie die mutter wird (räum auf, komm pünktlich heim, usw)

wenn die freundin dauernd eifersüchtig wird und darauf schließbare fragen stellt (wo warst du schon wieder, wer war das mit dem du geredet hast, usw)

wenn die freundin nie da ist wenn man sie treffen will bzw. meist was anderes vor hat

und schließlich:   das liegt nicht im einflussbereich der freundin

- wenn sie ne bessere kennen lernen

- wenn sie auf der arbeit zu viel zu tun haben

- wenn sie zuweit weg wohnen

- wenn ihnen einer die freundin "ausredet" (also fremdbeeinflussung von freunden, eltern, arbeitgeber, usw.)

Kommentar von StrongSoul
22.04.2016, 12:39

Ein Man kann das Interesse an einer Frau verlieren, wenn er zu viel in der Arbeit zu tun hat ?

0

Was möchtest Du wissen?