Wie verhalten sich Kaninchen während der Schwangerschaft?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Häsinnen reagieren da unterschiedlich. Viele reagieren gereizt bis bissig auf Annäherung anderer Kaninchen oder auch des Halters, andere bleiben vom Verhalten her unverändert. Manche werden träger, andere toben quasi bis kurz vor der Geburt noch herum. Manche beginnen eine Woche vor Geburtstermin (Tragezeit 28-33 Tage) mit dem Nestbau, andere erst ein paar Stunden vorher.

Sollte die Häsin mit einem unkastrierten Rammler zusammen gewesen sein, kann man davon ausgehen, dass sie auch geschwängert wurde. Ist unklar, ob der Rammler zeugungsfähig war, könnte auch eine Scheinschwangerschaft vorliegen, die Anzeichen sind wie bei einer normalen Schwangerschaft auch (inklusive Nestbau und manchmal sogar Milchfluss...). Wenn man nicht abwarten will, wie es weiter geht, kann man beim Tierarzt per Ultraschall eine Schwangerschaft erkennen oder ausschließen.

Sie bauen ein Nest - aber Achtung, das machen sie manchmal auch einfach so! Der Unterschied ist, dass sie bei einer Scheinschwangerschaft nach ca. einer Woche spätestens die Lust an ihrem gebauten Nest verlieren und dann nicht mehr daran weiter bauen. Wie genau verhält sie sich denn?

Was möchtest Du wissen?