Wie alt bist du denn?Weiss der Kindsvater es schon?Geht zusammen zu den Eltern.

Und legt euch schonmal Argumente für alles zurecht,was denn da kommen könnte.Dann seid ihr gewappnet.

Sie wird nicht begeistert sein.Aber zeig ihr einfach,dass es nunmal passiert ist und du das die für dich richtige Entscheidung treffen kannst!!!

Viel Glück.

...zur Antwort

Passende Kleidung zur Augenfarbe tragen. Mein Exmann hat stahlblaue Augen und man kann über ihn sagen was man will.Aber wenn er blaue T-Shirts anhatte sah das echt klasse aus.

...zur Antwort

Meine Tochter wird im November 3.Ich lebe seit ihrem ersten Lebensjahr getrennt vom Vater-und zwar 400km weit weg. Mir ist bewusst,dass ich die Kleine in dem Alter nicht hochgeben müsste.Trotzdem hab ichs getan.Mein Gedanke war ganz einfach,dass auch der Vater wenn er möchte sein Recht ausüben sollte,sich mit ihr zu beschäftigen.Er hat eine neue Frau und geordnete Verhältnisse.Sie und die andere Oma kümmern sich sehr liebevoll um mein Mäuschen.Sie weiss ,sie hat zwei Familien.Eine im Saarland und eine in Hessen und liebt es dorthin in Urlaub zu fahren.Es war nie ein PRoblem-weil er sich eben wirklich immer viel ZTeit genommen hat. Wenn sie fünf oder sechs ist und ich gerichtlich dann dazu verdonnert werden würde sie abzugeben-dann würde sie sonst doch zu einem Wildfremden Mann kommen.Das wollte ich ihr ersparen.Der Zeitpunkt war für uns richtig. Kann jeder sehen wie er will.

...zur Antwort

Also ich kenne das so,dass es mit der Schulleitung und den entsprechenden Lehrern im Vorfeld abgeklärt wird und wenn die einverstanden sind,darf der Schüler dann im Einsatzfall auch weg! Erkundige dich doch mal im Sekretariat und der Schulleitung.

...zur Antwort

Ihr braucht ein kleines Windlicht und etwa zwölf bis fünfzehn Fotos von Filmmonstern oder sonstigen Bestien, die an den Wänden befestigt werden. Erst wird einer von euch aus dem Zimmer geschickt. Die anderen einigen sich leise auf eines der Bilder. Dann wird der Raum total verdunkelt. Es darf nichts mehr zu sehen sein. Der Kandidat wird hereingerufen und erhält das Windlicht. Flüsternd wird er aufgefordert, vorsichtig und langsam das Bild seines Schicksals zu suchen. Dann herrscht tiefes Schweigen. Sobald aber der Lichtschein auf das vereinbarte Bild fällt, schreien alle Anwesenden plötzlich schrill los. Auf den Ahnungslosen wirkt das wie ein Elektroschock. Das Spiel lässt sich sogar wiederholen: die Dunkelheit und der Schreck wirken auch noch beim zweiten und dritten Opfer.

gläserrücken find ich am besten.. da hat man danach bei jedem schritt oder bei jeder quietschenden tür noch angs und alle kreischen los^^

am besten ist es wenn die leute mit denen du gläseln willst vorher noch keine ahnung davon haben

Die Werwölfe von Finsterwald" ist ein wenig gruselig, eine Art "10 kleine Negerlein" mit Werwolfhintergrund. Ob dann eine schreit, weiß ich zwar, macht aber Laune. Es wäre aber besser, man hätte mehr Spieler, z.B. 10 oder mehr.

Nachtrag: Es werden Karten verteilt, auf denen steht, wer welche Figur spielt. Hintergrund ist folgender: Finsterwald ist von Werwölfen infiziert worden, die jede Nacht ein Opfer töten. Die Dorfbewohner müssen der Gefahr Herr werden, indem sie Dorfbewohner verdächtigen und per Mehrheitsvotum des Dorfes verweisen, während natürlich die Werwölfe bei Tag jeden Vorwurf von sich weisen werden. Alle Spieler sitzen um einen Tisch, unter der Führung eines Spielleiters, der Tage und Nächte koordiert und spielen läßt. Während alle anderen die Augen schließen, "erwachen" die Werwölfe, erkennen sich und beschließen still, wer das nächste Opfer sein wird. Doch auch einige Dorfbewohner haben bestimmte Fähigkeiten, mit denen sie den Werwölfen zu Leibe rücken können...Das Spiel ist zuende, wenn entweder alle Werwölfe des Dorfes verwiesen oder alle Dorfbewohner tot sind. Ein nettes Spiel, aber vielleicht eher etwas für 10 bis 15 Leute

geklaut bei http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20080821163324AACabrp

...zur Antwort