Wie unterscheidet sich Infrarotstrahlung von Mikrowellenstrahlung?

4 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellen

Mikrowellen ist ein Trivialname für den Frequenzbereich elektromagnetischer Wellen von 1 bis 300 GHz (Wellenlänge von 300 mm bis 1 mm).[1] (Andere Quellen geben auch den Bereich von 300 MHz bis 300 GHz an.)


https://de.wikipedia.org/wiki/Infrarotstrahlung

Als Infrarotstrahlung (kurz IR-Strahlung, auch Ultrarotstrahlung) bezeichnet man in der Physik elektromagnetische Wellen im Spektralbereich zwischen sichtbarem Licht und der längerwelligen Terahertzstrahlung. Als Infrarot wird der Spektralbereich zwischen 10−3 m und 7,8×10−7 m (1 mm und 780 nm; der Infrarotbereich)

Hallo. Ja, die Frequenz ist ein Unterschied. Aber ist sie der einzige Unterschied?

Z.B. hat Licht ja Wellen- und Teilchencharakter. Gilt das für Mikrowellenstrahlung auch?

0
@Mirarmor

elektromagnetische Strahlung ist elektromagnetische Strahlung (:-)))

Die unterschiedliche Frequenz hat nur andere Wirkungen (Eindringtiefe, Energietransport, Sichtbarkeit, ...)

3

Hauptunterschied ist die Frequenz, dadurch ergeben sich weiter Unterschiede (Eindringtiefe, reflexions/Beugungsverhalten...)

Sind die Unterschiede quantitativ, also das eine kann man mittels gleichem Experiement stärker brechen als das andere, oder qualitativ, also das eine kann man brechen, das andere nicht mehr?

0
@Mirarmor

Ähnlich wie bei Schallwellen kannst Du auch bei EM Wellen die Frequenz kontinuierlich ändern. Im makroskopischen Bereich wäre kaum zu erklären, warum bei einer "Grenzfrequenz" sich das Verhalten schlagartig ändern sollte.

1
@dersmue

Danke. Hmmm. Sind nun alle elektromagnetischen Wellen sehr gleich, bis auf die Frequenz? Bedeutet das, der Teilchen- und Wellecharakter von Licht existiert so auch für alle anderen elektromagnetischen Wellen?

0
@Mirarmor

Genau. Alles nur eine Frage von Frequenz bzw. Energie bzw. Wellenlänge. Alle EM-Wellen sind gleichartig.

0

Die Wellenlänge bzw. Frequenz.

Was möchtest Du wissen?