Wikipedia listet ca 30 Komponisten auf, die "Ave Maria" vertont haben, die Dunkelziffer dürfte erheblich sein, da es eins der Hauptstücke der katholishen Liturgie ist. Wieviele davon Chorstücke sind ist dem Artikel nicht zu entnehmen. Nimmt man die Bearbeitungen hinzu, die Musikstudenten im Rahmen ihrer Ausbildung geschrieben haben, sind es vermtl. mehrere hundert.

...zur Antwort

vermtl. ist das so ein Digitalding, Halterung oben auf dem Lenker, Kabel zu einem Sensor an der Gabel.

Wenn dem so ist, muss in den Speichen ein Magnet eingeklemmt sein, der dicht an dem Sensor "vorbeikommt", wenn sich das Rad dreht. Der Tacho zählt die Impulse und rechnet aus dem Radumfang die aktuelle Geschwindigkeit aus. Meist ist der Magnet nicht dicht genug am Sensor. Wenn Du den Magneten siehst, beweg ihn mit der Hand dicht am Sensort vorbei und schau, ob der Tacho teagiert.

...zur Antwort

Wenn der Addressat eine beglaubigte Kopie verlangt, reicht eine normale Kopie nicht aus. Beglaubigen lassen kannst Du die Kopie - das Original muss dafür ebenfalls vorgelegt werden, in Bürgerämtern, bei Notaren, in der Schule, aber auch in Kirchengemeinden.

...zur Antwort

Wie funktionieren Internetverbindungen?

Angenommen: Es existiert ein Haus, das einen Internetzugang hat. In diesem Haus existieren mehrere WIFI Adapter/Router (o.ä. ich kenne mich mit den genauen Bezeichnungen nicht aus), die aber alle die gleiche öffentliche IP Adresse (die des Hauses) haben. Mit jedem Adapter sind z.B. 5 Geräte/Systeme verbunden.

Ich verwende z.B. das Gerät/System A und logge mich über den WIFI Router 1 in das Internet ein. Öffentlich werde ich somit dieselbe IP Adresse haben wie Person X, die sich über den Router 2 einloggt. Aber: Was wird einer Internetseite nach außen vermittelt?

1) Wenn ich jetzt eine Internetadresse besuche, kann diese nur meine öffentliche IP Adresse sehen und z.B. nicht zwischen mir und Person X unterscheiden?

2) Ist es irgendwie möglich, von außen fest zu sagen, dass ich ich bin und nicht Person X? Wie funktioniert dies?

3) Oder ist das nur möglich, wenn man meinen Internetanbieter kontaktiert?

4) Oder sich in den Router reinhackt/einloggt, wie auch immer?

Ich habe irgendwo mal gelesen, dass irgendwo alle Verbindungen inkl. MAC Adressen der Geräte/Systeme gesichert werden. Bleiben wir bei dem oben beschriebenen Aufbau: Laut Google haben sowohl die Router als auch PCs MAC Adressen. Wo ist beim Zugriff von außen Schluss? Was/welche von beiden Adressen sichert mein Internetanbieter und welche der Router? Und sichert einer von beiden auch z.B. alle Account Daten, mit denen ich mich irgendwo mal eingeloggt (z.B. bei GF.net) habe?

5) Ist es theoretisch möglich, dass eine gefährliche Webseite nicht nur meine öffentliche IP Adresse herausfindet, sondern auch die Adresse des Routers und die meines Laptops? Und anschließend noch den Namen meines PCs, also den meines User Accounts bzw. meinen Vornamen?

...zur Frage

Der Router hat eine öffentliche IP, über die die Kommunikation mit "dem Internet" abgewickelt wird, und ein privates Netz (vermtl. 192.168.x.x). Der Router "weiss", von welcher privaten IP eine Anfrage ans Internet kommt und schickt die Antwort an genau die private IP zurück. "Das Internet" sieht nur die öffentliche IP des Routers, also ist es von aussen nicht unmittelbar möglich, zwischen Dir und Person X zu unterscheiden.
Darum solltest Du dein privates Netz sichern, weil Du die Verantwortung dafür trägst, was über deine öffentliche IP abgewickelt wird.

...zur Antwort

das Gegenteil von waagrecht ist Lotrecht, senkrecht ist das Gegenteil von parallel.

Waagrecht: wie der Balken einer ausgeglichenen Waage (parallel zum Horizont)

Lotrecht in Richtung der Schnur eines Lots (von oben nach unten)

Senkrecht und parallel sind Begriffe aus der Geometrie.

p.s. Mit der Verwechslung bist Du nicht alleine ;-)

...zur Antwort

Du multiplizierst in eine Summe!.

Wenn schon, müsste links 1/ 2x-3 stehen.

ich würde beide Seiten der Gleichung mit 5 * (2-3/x) multiplizieren

dann steht da 5 = 4 * ( 2 - 3 / x )

5/4 = 2-3/x

5/8 = 3/x

...zur Antwort

M.E. ist Harley nicht das geeignete Einsteigermotorrad.

  1. Teuer
  2. Schwer

Ich würde den Einstieg empfehlen mit einem gebrauchten Japaner der Halbliterklasse (<=37 kw). Der ist akzeptabel zu versichern und verleitet nicht allzusehr zum Heizen.

...zur Antwort

Was der Monitor an Eingängen hat, kann auch parallel "besteckt" werden.

Er sucht sich dann den Eingang aus, der gerade ein Signal empfängt, oder mann muss über seine Bedientasten umschalten (z.B. falls beide Geräte laufen)

...zur Antwort

die Gleichung hat keine Lösung im Reellen.

4x/x = 4 (kürzen mit x), damit müsste 8/x² -4 ergeben; x² ist aber für reelle x immer nichtnegativ (x=0 ergibt eine Division durch Null und führt zu nicht verhersehbaren Ergebnissen), also kann auch der Bruch 8/x2 nicht negativ werden.

Sonst: Beide Seiten der Gleichung mit x² multiplizieren ergibt 8+4x² = 0 oder

x² = -2, also x= sqrt(2) * i

...zur Antwort