Wie Unkraut am einfachsten vernichten

6 Antworten

Hatte bis vor kurzem einen katastrophalen Rasen (7 Jahre lang). Ein Landschaftsgärtner hat auch gut dabei verdient (ohne Erfolg). Ewig lang habe ich gezupft - mit dem Erfolg von vermehrten Rückenschmerzen und immer mehr Unkraut. Jetzt habe ich von der Fa. Pflanzen-Kölle ein Unkrautvernichtungsmittel gekauft - und ich schwör drauf. Das Mittel mit Gießwasser nach Anleitung dosiert auf den Rasen gießen - und man kann täglich dabei zusehen, wie das Unkraut abstirbt (für die Tierwelt ungefährlich). Nach ca. 2 Wochen habe ich den Rasen gut durchgehakt, abgestorbenes Unkraut und Moos entfernt, und neuen Rasen ausgesäet. Klar kommt manchmal etwas neues Unkraut dazu, aber es hält sich im Rahmen und kann durch zupfen oder ausstechen entfernt werden. Ich werde das Mittel im Frühjahr nächstes Jahr nochmal benutzen, aber schon jetzt habe ich richtig Freude an meinem "neuen" Rasen. Der Unkrautvernichter nennt sich "Weedex" und ist meines Erachtens jeden Pfennig wert.

es gibt Kontaktunkrautvernichter, der auf die Blätter wirkt und bei dem du gleich, nachdem das Unkraut vernichtet ist, wieder was anpflanzen kannst

Ich würde so gut wie möglich das Unkraut entfernen und dann den Boden fräsen. Ich weiß, dass manches Unkraut (zum Bsp. Giersch) trotzdem noch wachsen könnte, aber im dichten Rasen haben solche Unkräuter nicht viel Chancen. Und der Rasen ist viel leichter anzulegen wenn alles feinkrümelig ist.

Was möchtest Du wissen?