Wie spült man den Spätzle-Hobel ab, ohne den Spülschwamm zu ruinieren?

6 Antworten

Am einfachsten nimmst Du keinen Spätzlehobel mehr, sondern das Spätzlewunder, geht einfacher als der Spatzenhobel und kann in die Spülmaschine. Guckst Du hier: http://www.spaetzlewunder.de

Sofort mit kaltem Wasser abspülen. Sonst verklumpt alles und es geht nur mehr uferlos schlecht ab. Lege den Spätzlehobel und alle Geräte in die mit kaltem Wasser gefüllt leere Teigschüssel. Dann geht es danach ganz leicht. Nur nicht antrocknen lassen, dann wird es arg.

Du nimmst erst nicht den Schwamm, sondern eine gescheite bürste und dann bürstest Du mit und nicht gegen die Zacken! Nacher alles unter Druck gründlich klar spühlen!

Am Besten, gleich nach dem Benützen ins Wasser legen, damit es weichen kann. Dannach kannst du es Problemlos mit einer Bürste säubern.

das grobe mit KALTEM Wasser abspülen. Wenn du heißes Wasser nimmst, beginnt der Kleber im Mehl zu wirken und es wird schwieriger.

Was möchtest Du wissen?