Wie sollte ich mich gegenüber einer Afghanin verhalten, welche Rolle spielen Religion und Kultur?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dir nur raten die Finger davon zu lassen. Du stürzt dich damit bestenfalls ins Unglück.  Sie müsste sich zwischen dir und ihrer Familie entscheiden. Selbst wenn sie weltoffen ist, heißt das nicht, dass ihre Eltern es sind. 

Hat mir mein Mentor auch erklärt. Er hat gute libanesische Freunde, bei denen dasselbe Problem Thema war, eine Imameheschließung war allerdings möglich. Ich habe auch gute Iranische und Libanesische Freunde, allerdings scheint es bei einer Afghanin etwas ganz anderes zu sein. Hast du Afghanische Bekannte?

0
@ChrisHybris

Nein aber ich bin halbe iranerin wobei bei uns wirklich alle westlich eingestellt sind. Also nicht anders wie bei deutschen auch ;). Mein Vater hatte diverse Erfahrungen mit Afghanen. Darauf will ich nicht näher eingehen..Außer. ..lass es ;)

0
@sarahvictoria

Ich bin auch sehr Weltoffen, ich wüsste worauf ich mich da einlassen müsste. Allerdings scheint sie sich nicht mit der Situation anfreunden zu können eine richtige Beziehung einzugehen, ich will ihr auch keine Probleme machen, indem ich dahinterhake, danke für deinen Rat. Dauert ein bisschen bis man wieder klar denken kann.

1
@ChrisHybris

Du findest bestimmt die wahre Liebe die  dann auch auf Gegenseitigkeit beruht.. In manchen Ländern sind nur eben andere Dinge wichtiger als die wahre Liebe.  Es ist sehr selten, dass eine Frau dort die liebe an erste Stelle stellt. Also Kopf hoch! Das wird schon! Nur nicht mit dieser Frau. 

0

Die Hürde, die sich da vor Dir aufgebaut hat, ist sehr hoch. Ich vermute, die einzige Chance, die Du hast, ist,sie zu bitten Deine Frau zu werden und ihr anzubieten, dass Du zum Islam konvertierst. Falls Du Christ bist: Die Taufe ist dadurch nicht aufgehoben, das Sakrament ist unumkehrbar. Deine Iranerin hat Dir damals einen Heiratsantrag gemacht. Du warst zu jung, es zu bemerken. Das bist Du jetzt nicht mehr.

Wenn jemand religiös ist ist es Privatsache und man sollte es eigentlich kaum merken. 

lass die frau in ruhe, die möchte nicht mit dir zusammen sein und war nur höflich

Also erstens:

Sie will dich nicht, lass sie in ruhe.

Zweitens:

Was für'n Problem hast du mit Religionen, bist du nicht gebildet? "Sie ist Weltoffen, gerdezu christlich"

Drittens:

Sie verdient was besseres.

Gruss Sven

Was möchtest Du wissen?