Wie soll ich mit der Beziehungspause umgehen?

7 Antworten

Hey Fragggepe :D

Jetzt kommt es auch darauf an, um zu schauen was du wirklich willst..

Wie sehr du sie liebst und wie sehr sie dir fehlt wen sie nicht bei DIR ist..

Ob du dir sorgen machst, wies ihr geht und was sie treibt..

Möglicherweise, möchte Sie auch sehen ob du sie vermisst, und ob du ihr die Liebe zeigst die sie von Anfang an vermisst zu sehen..

Sie testet dich villeicht auch zum sehen wie viel sie dir bedeutet..

Gib alles ansonsten kommt das schnell anders raus und dann verlierst du sie evtl.

Denke nach ob sie dir was bedeutet, und was sie für dich ist..etc..

Viel glück & Gottessegen.

Ich wünsche dir einen gesegneten Tag.

Ja, in kleinen Schritten beginnen, um dann festzustellen, ob es die "§Richtige" ist. Wenn schoin kleine Streitereien nicht beseitigt werden käönnen, sollte man auf große erst gar nicht warten. Aber eines ist sicher: Der Zustand braucht Geduld für Veränderungen. Wenn man Liebe nicht zeigen kann, ist auch keine da! Schade, aber es ist so. Vielleicht noch zu jung?

1

Ich kenne das Problem einwenig, versuche dich mehr in andere Menschen zu versetzen, es ist schwierig aber du wirst merken das du dich oft nicht so verhälst wie du es dir von anderen wünschen würdest. Kauf dir zb. ein Notizheft in dem du gute und schlechte Seiten an dir im Alltag aufschreibst. So kannst du gewisse dinge nach und nach verbessern, und du lernst dich besser kennen. Liebe ist etwas sehr schönes und wertvolles, wenn es dir wichtig ist, dann kämpfe dafür !!!

Viel glück !

Auch wenn Du es nicht gerne hörst, ihr scheint euch voneinander entfernt zu haben - seelisch wie räumlich.

Aber Menschen entwickeln sich, entfalten sich, verändern sich im Laufe der Zeit und nicht immer passen Paare dann auf Dauer zusammen. Ich denke darüber möchte deine Freundin nachdenken und dafür musst du ihr Zeit geben.

Was du jetzt auf keinen Fall machen solltest, ist ihr hinterherzulaufen oder sie zu bedrängen. Vielleicht könnt ihr euch auf eine Zeit einigen, wann ihr (wieder) miteinander redet und euch trefft, damit du nicht völlig in der Luft hängst. Bis dahin solltest du aber Geduld haben und nicht per SMS, WA oder sonst wie bedrängen und Antworten verlangen. Das geht nach hinten los. 

Ich werte so eine Beziehungspause auch als "Ein bisschen Schluss machen" und mal sehen wie es sich ohne den anderen lebt. Kann also sein, dass sich die Beziehung nicht wieder einrenkt. Das ist traurig, aber auch damit musst du rechnen. Gib dir oder ihr aber nicht die Schuld - wie gesagt, Menschen verändern sich im Laufe der Zeit - besonders junge Menschen die sich einfach noch entfalten. Versuch nicht dich "passend " zu machen und zu verbiegen. Das funktioniert nicht , da Du damit auf Dauer unglücklich wirst.

Sei DU sei so wie du bist, verstell dich nicht und lass ihr die Zeit. Entweder kommt sie zurück und mag dich wie du bist oder es ist nicht das, was du dir erhofft hattest.


Beziehungspausen sind in der Regel nicht gerade dafür prädestiniert, um die bestehenden Probleme die zu der besagten Beziehungspause geführt haben auch zu klären. Üblicherweise ist es dann letztendlich so, das nach der Beziehungspause die Probleme nach wie vor und in gleicher Schärfe auch bestehen und noch immer der Klärung harren. Sinnvoller ist es deshalb immer das klärende Gespräch zu suchen und es am besten gar nicht erst mit der Beziehungspause zu versuchen. Schau also, ob ihr demnächst ein solches Gespräch hinbekommen könnt und vielleicht sieht dann auch einiges anders aus.


Beziehungspause ist meist in der Regel ein von jemanden, der sich trennen will, ein vorsichtige Umschreibung das die Beziehung zu Ende ist, wobei man aus Feigheit, Egoismus, Angst den anderen zu verlassen etc, nicht die Wahrheit sagt.

Es gibt nicht ein bisschen Schwanger!!!

Entweder Ja oder Nein.

Eine Beziehung auf Eis zu legen,  klingt nicht nach einem deutlichen JA für diese Beziehung

Was möchtest Du wissen?