Wie soll ich etwas abgebrochenes in ein Lebenslauf schreiben?

3 Antworten

Praktikum auf keinen Fall weglassen. Erstens sollte ein Lebenslauf immer lückenlos sein und zweitens gehört es jetzt trotzdem zu deiner beruflichen/praktischen Erfahrung dazu.

Das du es abgebrochen hast, musst du aber im Lebenslauf nicht explizit erwähnen. Du hast es einfach von... bis.... gemacht. Falls Fragen aufkommen, kann man sowas im Vorstellungsgespräch thematisieren und erklären.

Danke erstmals dafür. Soll ich als Von ( 1.09.2016 )  Bis dann den Zeitpunkt der geplant war oder den Zeitpunkt an dem ich es abgebrochen habe schreiben?

0
@blackjack1220

Nur die tatsächliche Zeit angeben, die du dort beschäftigt warst. Monatsangaben reichen, z. B. 09-2016 bis 12-2016. Dann hast du einfach 3 Monate praktische Erfahrung als Anlagenmechaniker. Lass dir die Zeit am besten auch von der Firma bestätigen durch einen Praktikumsnachweis.

1
@thetee99

aber da ich es in dem Feld'' Berufliche Erfahrungen schreibe und dazu 2wöchige Praktika stehen wie z.b. 14.04-28-04 kann ich ja nicht schreiben  04.2015-04.2015 oder?

0
@blackjack1220

Ne, dann schreibst du einfach 04-2015 (ohne bis). Im Text schreibst du dann eben Praktikum als ... Wenn du willst kannst du im Text auch "zweiwöchiges" oder "14-tägiges Praktikum als...." schreiben. Wenn über das Jahr aber viele solcher kurzen Schnupper-Praktikas zusammenkommen, würde ich die evtl. alle zusammenfassen mit Text: "Praktikum in... zusammenfassende Berufsbranche".

0

Du scheinst einfach "von .... bis .... Praktikum als ..... bei Firma ......"

und legst Dein Arbeitszeugnis oder die Bescheinigung bei.

Muss ja keiner wissen dass das Praktikum für ein Jahr geplant war.

Naja ist eig. ein Programm das Anlauf zur Ausbildung gilt wo man einer Partnerfirma der BASF zugeteilt wird und nachdem Jahr mit guten Verhalten bei der Firma in eine Ausbildung übernommen wird.

0

Was möchtest Du wissen?