Wie schwer sollte ein Umzugskarton sein?

5 Antworten

Hallo Yviii. Leider funktioniert deine Quelle nicht mehr!

Ich kann Kolibri nur zustimmen. Man muss einen Karton alleine tragen können, ein noch schwererer Karton ist einfach zwecklos. Allerdings hat ja jeder Umzugshelfer eine andere Auffassung davon, was er tragen kann!

Die meisten Kartons bestehen aus doppellagiger Wellpappe, Es gibt andere da sind es sogar drei Schichten!

Je nach Spezifik des Kartons (für Bücher, Standard oder als Kleiderbox) können die Kartons zwischen 30 und 50 Kilogramm tragen. (Quelle: http://www.selbstlagerbox.de/storage-hilfsmittel-fuer-lagerung-und-umzug/)

Also stimmt die Angabe von circa 40kg schon :P

Wir nehmen häufig Obstkisten. Ist der bessere Bücherkarton. Bekommt man zumeist kostenlos und halten auch enorm was aus!

Der Vorteil eines richtigen Umzugskarton liegt natürlich in der Faltbarkeit! So lassen die sich auch wieder verwenden aber das geht ja nun etwas weit!

Am Besten so, dass man sie alleine* tragen kann! Also ruhig während des Packens öfter probieren - gerade bei Büchern verschätzt man sich sehr schnell!!

Kisten, die sonst zu schwer geworden wären (Bücherkisten sind halbvoll schon sehr schwer!) Habe ich dann mit leichten Dingen "aufgefüllt" Kissen, Tischdecken, Deko, usw.

Handtücher, etc. habe ich zum Auspolstern von Gläserkisten oder zum Einwickeln von gerahmten Bildern, usw. genommen - so hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

Gläser, Geschirr, usw. in Zeitungspapier einwickeln, damit nichts zu Bruch geht!

Guten Umzug!!!

Dieser Antwort schließe ich mich voll an.

0

Sehr gute Ratschläge, danke. Kann ich sehr gut gebrauchen!

0

Für Bücher sind Weinkartons OPTIMAL. Sie sind handlich und super zu stapeln und packen und vor allem niemals zu schwer! Die Weinhändler freuen sich auch noch, wenn sie abgeholt werden.

bewährt haben sich Pakete bis maximal 20 Kg - soviel muß auch der Postbote tragen

Was möchtest Du wissen?