Wie schreibt man ein richtiges Protokoll in Chemie?

5 Antworten

Hi :)

Ich bin im Chemie LK und muss daher dauernd irgendwelche Protokoll abgeben. Ich kann dir ja mal sagen, was ich da so alles rein packen muss (in dieser Reihenfolge):

  • Überschrift
  • Name der Gruppenmitglieder, Datum
  • Geräte und Chemikalien
  • Versuchsaufbau (wenn du mehrere Sachen machen musst, dann ein Fließdiagramm mit den unterschiedlichen Versuchsschritten)
  • Versuchsdurchführung
  • Versuchsbeobachtung
  • Versuchsauswertung (da kommen Rechnungen, Hintergrundwissen etc. rein)
  • Versuchsergebnis
  • Fehlerbetrachtung

Das ist alles :)

Wenn du noch Fragen hast, melde dich gern. Unten mal eines meiner Protokolle :)

LG

Seite 1 - (Schule, Chemie, Wissenschaft) Seite 2 - (Schule, Chemie, Wissenschaft) Seite 3 - (Schule, Chemie, Wissenschaft) Seite 4 - (Schule, Chemie, Wissenschaft)

Das kommt sehr auf die Anforderungen an. Der allgemeine Aufbau ist wie folgt:

- Datum, Name des Präparators und eine kruze prägnante Formulierung der Reaktion in Worten als Überschrift. In einem Praktikums/Schulversuch sollte hier auch die Nummer des Versuchs stehen

- Reaktionsgleichung mit allen Molmassen der an der Reaktion beteiligten Stoffe und der Summenformel bei organischen Verbindungen

- Sicherheits- und Gefahrenhinweise zu den im Versuch verwendeten Stoffen

- Entsorgung aller Substanzen

- Theoretische Grundlagen zum Versuch

- Evtl. Aufbau des Versuchs

- Kurze, prägnante Versuchsdurchführung

- Ausbeute, Charakterisierung der Reinheit des Produkts falls es eine Synthese war oder eben die Analytischen Befunde, Messdaten

- Reaktionsmechanismus,  Auswertung der Messergebnisse, Diskussion der Befunde,

- Fehlerbetrachtung

- Quellenangaben, Zitate

- Unterschrift

Beachte, dass je nach Anforderung nicht alle Punkte sinnvoll sind und sich einzelne Punkte auch zusammenfassen lassen, wenn es denn sinnvoll ist. In einem Theorieversuch, bei dem man Energiewerte am Rechner auswertet braucht man nicht vor der Gefahr eines Stromschlages warnen und bei einer Flammenfärbung brauch ich vermutlich keinen Mechanismus. Wenn ich etwas synthetisiere ist der Aufbau der Apparatur nicht immer wichtig, hier zählt mehr, welche Methode angewandt wurde. Auch die Ausführlichkeit der einzelnen Punkte variiert, je nachdem ob ich eine Promotion oder ein Schülerpraktikum habe. Je nach Versuch können auch andere Betrachtungen sinnvoll sein, daher ist dies lediglich als Leitfaden zu verstehen, wie man ein Protokoll strukturieren kann. Jede Protokoll sollte aber in jedem Fall alle Quellen enthalten und den Namen des Präparators/der Präparatoren mit Unterschrift.

Zu der Form hast du schon einiges gehört.

Das wichtigste bei so einem Versuchsprotokoll ist, dass du jemanden in die Hand geben können musst, der dann ohne weitere Vorkenntnisse den Versuch wiederholen könnte.

Es muss also nachvollziehbar sein.

Die Beobachtungen, die Durchführung muss genau dokumentiert sein. Ebenso wenn man etwas anders gemacht hat, als es in der Arbeitsanweisung vorgegeben war. Und man muss immer ehrlich sein. Auch ein versautes Ergebnis ist ein Ergebnis. Wenn man im Protokoll fehlerbewusst begründet warum etwas nicht geklappt hat, dann ist das auch okay. Ihr sollt nur lernen wissenschaftlich mit einer Fragestellung umzugehen. Also ist auch kein Ergebnis, ein Ergebnis. Im Wissenschaftsalltag leider oft der Fall ;-) 

Bei den individuellen Ausprägungen hat jeder andere Schwerpunkte. Da muss man sich am Lehrer orientieren.

Chemie Protokoll Auswertung?

Hallo, ich muss in Chemie ein Protokoll abgeben. Hierbei ist mein Thema Farbveränderung von Bunsenbrenner. Aber was soll ich bei Auswertung/Deutung schreiben?? Was für eine Gleichung sollte ich angeben??

...zur Frage

Nachweis von Hydronium- und Bromidionen bei Verwendung von Salzsäure bzw. Natriumbromid? (Chemie)

Wir müssen für Chemie den Nachweis von Bromid bzw. Hydroniummionen wiederholen. Unser Chemielehrer meinte das wie dazu ein Protokoll gemacht hatten, welches ich aber in meinem Hefter aus dem letzten Jahr nicht anfinde. Auch habe ich versucht es zu googeln, ihr wisst schon (Google ist dein Freund ;D ) aber auch da habe ich keinen für mich hilfreichen Lösungsansatz gefunden.

Ich möchte nicht, dass ihr mir hier jetzt alle meine Hausaufgaben macht, nur ein kleiner Anstoß (Wortgleichungen?)in die richtige Richtung wäre top! Da ich es ja selbst verstehen möchte und eben nicht nur im Hefter stehen haben (;

Also Der Nachweis von Hydronium- bzw. Bromidionen. Dabei sollen wir Salzsäure bzw. Natriumbromid(? ist das so richtig) verwenden.

Vielen Dank im Vorraus Lilliss <3

...zur Frage

Was ist der Kennbuchstabe (Chemie)?

Ich soll für die Schule ein Protokoll erstellen, habe aber keine Ahnung was der Kennbuchstabe von Na2CO3 * H2O sein soll. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Malachit(pulver) zu Kupfer?

In Chemie gucken wir uns gerade an , wie der Ötzi seiner Zeit Kupfer her gestellt hat und müssen versuchen aus Malachit(pulver) Kupfer zu gewinnen, Wir haben bestimmt Materialien vorgegeben um es zu versuchen : Reagenzglas, gewinkeltes Glasrohr, durchbohrter Stopfen, Doppelmuffe + Klemme und sollen dazu ein Protokoll anfertigen, Wir haben bis jetzt etwas Malachitpulver in ein Reagenzglas getan und es mittels Brenner erhitzt , dadurch wurde das Malachit zu schwarzem Pulver und damit sollen wir nächste Stunde weiter arbeiten. Wisst ihr wie das geht ? Bitte gebt mir keine Links zu anderen Fragen oder Seiten dazu , diese habe ich schon gelesen doch die waren nicht sehr hilfreich.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen "Durchführung und Beobachtung" in einem speziellen Protokoll aus der Chemie?

Also mein Aufbau zu einem Protokoll eines Stoffnachweises ist

  •  ⁠⁠⁠Versuch:
  • Chemikalien:
  • Materlialien
  • Durchführung:
  • Beobachtung:
  • Erklärung;

Mir wurde dazu gesagt ich solle in die Beobachtung alle Versuche, die "nichts" ausgesagt haben, "negativ" hinschreiben, aber was soll dann in die Durchführung? Ich hab kein Plan, ob sich das Protokoll bei einem Stoffnachweis immer so von dem "normalen" unterscheidet oder ob sich meine Lehrerin das nur ausgedacht hat. Meine einzige Vermutung wäre noch, dass ich in die Durchführung die Stoffe hinschreibe, die "etwas" ausgesagt haben..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?