Wie funktioniert die Haargeel- Batterie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nun, das haargel an sich hat damit eigendlich garnichts zu tun. das ginge auch mit zitronensaft. vielleicht sogar noch besser....

das haargel ist nur das sogenannte elektrolyt, durch das die elektronen von einem metall zum anderen wandern können...

google mal nach en begriffen "zink kohle zelle" oder "zitronenbatterie"

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vollster Linie versagt - jetzt schon.

Kein Strom der Welt wird in Volt angegeben.

Wie willst du jemandem etwas erklären, wenn du es selber nicht einmal weißt?

Lerne lieber deinen Stoff und versuche dein Wissen zu vermitteln, und kein fremdes
Dann kannst du auch immerhin fragen beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catsandmusic
13.04.2016, 22:38

Ich muss es gottseidank niemandem erklären, sondern nur abgeben! Ansonsten wär das echt katastrophal.. Ich weiß, dass meine Stärken absolut nicht in den Naturwissenschaften liegen, deswegen hab ich die frage ja auch gestellt XD

0
Kommentar von GesperrterUser
13.04.2016, 22:40

Ich habe eben versucht bisschen etwas darüber im Internet zu finden aber konnte überhaupt nichts zu einer Haargel-Batterie finden
Meinst du vielleicht eine Gel-Batterie bzw. eine Blei-Gel-Batterie?

Wenn du mir das vielleicht erläuterst, kann ich dir gerne helfen

0
Kommentar von catsandmusic
13.04.2016, 23:23

naja also der aufbau des versuches sieht folgendermaßen aus: in ein Aluminiumschälchen eines Teelichts gibt man auf einem kleinen Stück Küchenrolle oder Ähnlichem einen Klecks Haargel. Dann steckt man ins Haargel eine kleine Kohleelektrode und verbindet eine der beiden Krokoklemmen des Messgeräts mit ihr. Die andere Krokoklemme kommt auf den Rand des Aluminiumschälchens. Dann wird die Spannung (natürlich nicht Strom, haha) gemessen. Es ist ein Versuch für Schulklassen aufgrund der einfachen Entsorgbarkeit und der niedrigen Kosten. Ich hab auch schon im Internet gesucht und ein Protokoll gefunden, bei dem jedoch die Erklärung fehlt.

0

Was möchtest Du wissen?