Wie schlimm sind Psychopathen und kann man sie ändern?

5 Antworten

Also "schlimm" sind sie schon mal gar nicht. Es sind immer noch individeuelle Menschen und ihre Diagnose entscheidet nicht darüber, ob sie einen guten oder einen schlechten Charakter haben. 

Ihr müsst endlich verstehen, dass das keine Monster sind, sondern lediglich Menschen die keine Gefühle wie Empathie, Reue und Mitgefühl empfinden können, was nicht heißt dass sie deswegen andere schlecht behandeln. Sie können nur einfach nichts dafür. Psychopathen sind auch keine Serienkiller wie sie in den Medien dargestellt werden!

Und nein man kann sie nicht ändern. Warum sollte man das auch wollen? Sie wurden mit einer anderen Gehirnstruktur geboren und die wird sich nie ändern.

Und zu der Aussage Psychopathen gäbe es viele: Psychopathen machen gerade mal 1% der Bevölkerung aus und viele werden falsch diagnostiziert.

Übrigens glaube ich nicht, dass dein Bruder ein Psychopath ist.

Lies dir mal meine Antwort hier durch --> https://www.gutefrage.net/frage/wenn-man-als-psychopath-analysiert-wurde-kann-man-dann-als-potenziell-gefaehrlich-eingestuft-werden?foundIn=list-answers-by-user#answer-254232012

Psychopahten können sehr schlimm sein, denn sie Lügen und Manipulieren, erfinden Geschichten, machen dein Freundeskreis oder die Familie kaputt und treiben einen in den Selbstmord. Wer noch nie einen Psychophaten richtig kennen gelernt hat, sollte die Fresse halten.

PSYCHOPATHEN KANNman mit NEUROLEPTIKA STILLSTELLEN.
WENN Neuroleptika regelmäsig eingenommen wird,da leben die unter uns unaufllig.
Setzen die ihre Medikation ab,werden die wieder zuPSYCHOPATEN.

Was möchtest Du wissen?