Wie schlimm ist der erste Sex?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird.

Viele Mädchen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist . Das Jungfernhäutchen ist oft das geringste "Problem", denn beim Reißen des Häutchens spüren viele Frauen nicht mehr als ein kurzes "Ziehen". Schmerzen allerdings zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. So kannst Du am ehesten entspannen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille bzw. Kupferkette/IUP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"! Solange die Verhütung nicht zuverlässig geregelt ist, fällt Entspannen natürlich doppelt schwer... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal: Das ist kein Mist, und das Problem ist nicht albern. :)

Du machst dir aber wirklich viel zu viele Gedanken. Und genau deswegen schmerzt es, wenn er zwei Finger einführt - weil du nachdenkst und verkrampft bist. Aber überleg mal: Irgendwann passt da mal ein ganzes Baby durch, meinst du wirklich, dass ein Penis da nicht reinpasst?

Bist du feucht genug, wenn er seine Finger einführt? Wenn nicht, kann das nämlich zu Schmerzen führen. Und eben die Tatsache, dass du verkrampft und angespannt bist.

Bei der Überschrift "Wie schlimm ist der erste Sex" habe ich sofort gedacht:: Gar nicht! Sex ist nicht schlimm, Sex ist toll. Es macht Spaß und verbindet dich mit deinem Partner. Da sollte man keine Angst vor haben.

Dass du mit ihm schon darüber gesprochen hast, ist super. Verdeutliche ihm nochmal, dass du es trotz Petting langsam angehen lassen willst. Du wirst dir mit der Zeit immer sicherer werden und irgendwann passiert es dann weil ihr beide nicht mehr anders könnt. :) 

Mein erstes Mal hat auch nicht auf Anhieb funktioniert. Wir haben ein paar Anläufe gebraucht, haben  uns aber nie gestresst. Das war eher so eine "Wenn nicht heute, dann halt morgen"-Einstellung. Dich hetzt ja keiner, und das erste Mal läuft nicht weg. Und vor allem: Wenn's kurz weh tun sollte, tut's halt kurz weh - das vergeht ja aber wieder! Kann also so schlimm nicht sein.

Also: Das wichtigste ist, dass du deinen Kopf abschaltest, wenn ihr im Bett seid. Genieß es und mach dir bewusst, dass dein Freund das mit dir macht weil er dich begehrt - das ist das schönste Gefühl das es gibt! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir bitte nicht soviele Gedanken drüber. Du brauchst überhaupt keine Angst zu haben. Sein Penis wird schon rein passen. Dass du jetzt noch ziemlich eng bist, ist ganz normal.

Warte mit dem ersten Mal, bis du wirklich dafür bereit bist und keine Angst mehr davor hast. Und du musst nicht mit ihm Sex haben wenn du nicht willst.

Bisher habt ihr alles richtig gemacht. Vermutlich hattest du vorher Petting auch viel schlimmer vorgestellt als es dann tatsächlich war. Macht einfach weiter so. Und irgendwann fühlst du dich für den Sex bereit und wirst vermutlich keine Angst mehr davor haben. Wenn es dir hilft, dann sprich nochmals ganz offen mit deinem Freund darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine Angst davor zu haben. Ich kann zwar nicht aus erster Hand berichten, wie das Gefühl ist, weil ich halt ein Mann bin und bei mir nichts wehgetan hat, aber ich hatte bisher zwei Frauen, die ihr erstes Mal mit mir hatten. Man hat zwar bei beiden gemerkt, dass das erste Mal nicht besonders angenehm war, aber sie haben auch nicht den Eindruck gemacht, dass sie Höllenqualen zu durchleiden hätten. Sie haben jedenfalls beide deutlich mehr Alarm gemacht, wenn ich mal einen Pickel bei ihnen ausgedrückt hab.

Die Erste hat nach ein paar Monaten gesagt, dass sie sich gar nicht mehr dran erinnern kann, dass das erste Mal wehgetan hat. Die Zweite hat nach ein paar Monaten gesagt, dass bei ihr erst das zweite Mal wehgetan hat. 

Ich stell mir den Schmerz immer ungefähr so vor, als wenn man sich an einem Stück Papier schneidet. Also sehr unangenehm, aber nicht so schlimm, dass du lange dran denkst. Außerdem ist das erste Mal auch der Startschuss für viele weitere Male, bei denen du wahrscheinlich das schönste Gefühl deines Lebens erleben wirst. Also es lohnt sich, den Schritt zu gehen.

Hör einfach auf dein Bauchgefühl. Wenn ihr schon beim Petting seid und du weißt, dass du deinem Freund vertrauen kannst, wirst du wahrscheinlich selbst irgendwann so viel Lust auf echten Sex haben, dass du einfach über deinen Freund herfällst und es machst. Das erste Mal (bzw. Sex im allgemeinen) kann man nicht planen. Das macht man einfach aus dem Bauch heraus. Natürlich vorausgesetzt, dass man auf Verhütung achtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das erste Mal ist immer eine mehr interessante als schöne Erfahrung (kann von schrecklich bis zu ganz gut reichen).

Ein Tipp der auf jeden Fall hilft: so viel befeuchten wie geht. Also langes Vorpsiel oder eventuell mit Gleitgel nach helfen. Eventuell lag es auch daran, dass es mit 2 Fingern weh tat.

Beim den ersten Malen kann es durchaus vorkommen, dass du Schmerzen verspürst, aber da muss man nunmal drüber stehen. Er scheint ja wie ein sehr rücksichtsvoller Typ, also hast du ja schon Mal Glück.

Versuch es zu genießen und dich zu entspannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echt mutig von dir, dass du sowas schreibst, muss ich erstmal dazu sagen. Denn ich bin mir sicher, dass du nicht die einzigste bist, die mit so einem Problem kämpfen muss!

Das sind ganz normale Gedanken vor dem ersten Mal. Und an der Stelle, glaube ich echt, dass es SEHR wichtig ist, dass du mit deinem Freund sprichst. Da hilft nichts anderes mehr. Du würdest ihn wahrscheinlicher dann enttäuschen, wenn deine Ängste während dem Akt aufkommen würden. Der Moment wäre kaputt, und er wäre verunsichert. Das wollt ihr ja beide nicht.

Andernfalls. Kannst du auch zum Frauenarzt gehen, und mit ihr darüber reden. Frag dich einfach, wie du dich möglichst entspannen kannst. Oder was ihr beide dafür tun könnt, damit es besser klappt!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!
Liebe Grüße Sandra :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist das du dich für dein Problem schämst. Du musst dich nicht schämen, du bist bei weitem nicht die erste und wirst auch nicht die letzte sein die Angst vor ihrem ersten mal an. Erst einmal kann ich dir sagen das nichts passieren wird, das ganze ist dafür ausgebaut das ein Kind durch passt. Schmerzen können auch psychosomatisch sein, meine letzte Freundin hat sich immer so viel Druck und Stress selbst gemacht das sie kaum bis selten Spaß empfinden kann. Nur wenn es unvorbereitet und im Affekt passiert ist hatte sie keine Schmerzen dabei weil sie in dem Moment gar nicht über so etwas nachdenken konnte.

Es ist das erste mal, das ist nicht schlimmes. Am Anfang schmerzt es vielleicht ein bisschen, aber Zähne zusammen beißen und durch, das ist kein Weltuntergang. Vielleicht bist du vom Kopf her auch einfach noch nicht so weit. Lass dich auf jeden Fall nicht stressen, versuche nicht zu planen und höre auf dein Gefühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zunächst einmal brauchst du vor gar nichts Angst haben. Am aller wichtigsten und das solltest du dir wirklich ans Herz legen, musst du es wollen. Natürlich ihr beide.. aber um auf deine Ängste einzugehen, spreche ich das jetzt mal so aus. :) Du musst das Gefühl haben, dass es für dich jetzt der richtige Mann und Moment ist. Viele sagen, es tut höllisch weh oder viele sagen auch es sei nur ein Ein / Raus - Spiel. Ich schätze dich so nach deinem Text ein, dass es nicht so für dich ist und das erste Mal eine Bedeutung für dich hat.

Es wird vielleicht etwas ziehen und es kann passieren, dass du etwas blutest, aber davon brauchst du dich nicht verrückt machen. Das ist normal. Du darfst nicht verkrampfen, dann kann es sehr weh tun. Wenn du aber merkst, du möchtest mehr als nur Berührungen, dann denkst du nicht mehr nach und lässt dich fallen. :)

Zu deiner Anmerkung, dass Männer nichts merken. So denke ich nicht.. Er wird von deiner Körpersprache schon merken, wie du empfindest. Sei ehrlich zu ihm und zu dir selbst. Und wie du schreibst, nimmt er ja Rücksicht und geht auf dich ein.

Wenn er der Richtige ist, dann wirst du es merken. Glaube mir.. es kann einer der schönsten Momente in deinem Leben sein, wenn du dich nur nicht unter Druck setzt. Bleib dir treu und mache nichts, was du nicht möchtest. Denn erst dann kann es schön werden. :) 

Ich wünsche euch beiden noch weiterhin eine schöne Beziehung und hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus heutiger Sicht war es recht unbeholfen aber schön. Und das es unbeholfen war, weiss ich auch erst heute. Du musst Dich vor allem mal bei dem Thema entspannen und keine Sorgen machen. 

Wichtig ist, dass du körperlich wirklich in Stimmung bist, Du weisst was ich meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er dich verwöhnst bist du da auch genug feucht, wenn nicht kann das zu Schmerzen führen

bei jedem ist das erste Mal anders, dem einen tut es sehr weh, dem anderen nur ein bisschen,..

wichtig ist das du dich nicht verkrampfst

Gleitgel kann auch helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird schon werden seit achtsam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?