Wie schlimm ist das Tierheim?

14 Antworten

Du hast sicher die Möglichkeit, dir diverse Tierheime in deiner Umgebung anzusehen und das für deine Katze beste auszusuchen, wo deine Fragen beantwortet werden und wo du denkst, dass dein Tier dort gut untergebracht ist. Dort kann man dir auch sagen, ob du es weiter besuchen kannst (was ich aber nicht glaube, denn das Tier soll sich von dir ja wohl dann auch ein bisschen "abnabeln" - und für dich wäre es auch ständig eine Quälerei, die Katze immer wieder zu verlassen). Gekümmert wird sich im Tierheim, ja, die Grundbedürfnisse (Futter, Kontakt zu anderen) werden erfüllt. Aber sich einzeln um alle zu kümmern, damit wäre das Tierheim sicher überlastet. Lass dich beraten.....

Ein charakterlich "schwieriges" Tier weiter zu vermitteln ist sicher nicht so einfach wie einen "Schmusekater", aber es gibt auch Patenfamilien, die schwer vermittelbare Tiere aufnehmen und sich ihrer annehmen.

Ich kann schon verstehen, dass man sich unter gewissen schwierigen Bedingungen von einem geliebten Tier trennt (auch wenn das jetzt genau die Diskussion auslöst, die du vermeiden willst). Auch jemand, der schwer krank ist und ins Krankenhaus muss, muss sich ja leider von seinem Tier trennen. Und deine Situation verstehe ich völlig, denn du hast dir lange Gedanken gemacht und hättest sicher eine andere Lösung gefunden, wenn es eine gäbe. Ich wünsch dir Glück, dass du das Richtige für deine Katze findest.

Also das Tierheim in Berlin ist hervorragend!
Ich denke vielen Tieren geht es da sogar wesentlich besser. Dort gibt es Trainer, Eine gut ausgestattete Klinik, super Vermittlungshilfe, für Katzen tolle Gehege (Jedes hat z.B. auch einen aussenbereich)
Tiere werden gut versorgt und nur dann vermittelt, wenn es auch passt.

Btw. ein Vermieter kann euch keine Katze verbieten.
Da könnt ihr echt nochmal nachhaken.

Ich würde mein Tier auch eher ins Tierheim geben als es irgendwie selbst an dubiose Menschen zu vermitteln.

Ich wünsche euch alles gute.

Aber nicht desto trotz bedeutet ein Tierheim immer stress für das Tier. Sollte sie jedoch gesund sein und einigermaßen schmusig wird sie dort nicht lange verweilen :)

so leid es mir tut aber ich vermute nicht der vermieter sondern dein freund will

Der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigt in einem Urteil seine mieterfreundliche laufende Rechtsprechung zur Haustierhaltung. Demnach sind generelle Haltungsverbote für Hunde und Katzen in der Mietwohnung unzulässig. Eine entsprechende Klausel im Mietvertrag sei unwirksam, erklärten die obersten Richter in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 168/12).

die katze nicht.ich kenne deutsche mietgesetze nicht und habe mir volgendes susgesucht

Ist es strafbar, meine Katze vor einem Tierheim auszusetzen?

Da meine Frau nicht mehr bei uns lebt, und meine Katze mit mir nicht klarkommt, fände ich es besser, die Katze loszuwerden. Wenn ich Sie vor einem Tierheim aussetzen würde, wäre das schlimm?

...zur Frage

Tierheim Baby Katze einzeln vermitteln?

Denkt ihr das ein Tierheim eine einzelne Baby Katze (einzeln) vermittelt. Sie bekommt Auslauf zu anderen Katzen wenn sie groß genug ist. (Wenn nein dann überlege ich eine andere Lösung zb. 2 Kitten) In der Wohnung hat sie keine anderen Katzen (nur Draußen). Würde ein Tierheim auch eine Baby Katze (einzeln) in einzel-Wohnungshaltung vermitteln? (Bitte keine Hate Antworten wo zb. steht "Wie kommst du bloß auf die Idee eine Katze einzeln zuhalten". Das ist eine ganz normale Frage also antwortet bitte freundlich)

...zur Frage

Tierheim Katze 4 Monate voher reservieren?

Ich werde in 4 Monaten in eine eigene Wohnung ziehen und würde mir gern einen Kater aus dem Tierheim anschaffen. Bei durchgucken der Tiere habe ich mich in einen Kater "verliebt" und wollte fragen ob es möglich wäre so lange eine Reservierung zu machen oder wollen die Tierheime lieber, dass die Katzen so schnell wie möglich vermittelt werden? Der Kater ist seit ca. 2 Monaten im Tierheim

...zur Frage

Weitere Katze adoptieren?

Hallo,

ich habe eine acht jährige Katze, die, seit ich sie mit 17 Wochen bekommen habe, immer alleine bei mir in der Wohnung gelebt hat. Nun ziehe ich endlich in eine große Wohnung, in der auch zwei Katzen genug Platz hätten. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich eine weitere Katze aus dem Tierheim adoptieren sollte. Nicht nur, weil ich gerne eine zweite Katze hätte, sondern auch als Gesellschaft für meine alte Katze, da ich häufig tagsüber nicht zu Hause bin. Ich hätte gerne eine Katze ungefähr in dem gleichen Alter (also acht Jahre). Ich mache mir aber Gedanken, ob es vielleicht Katzen in dem Alter nur stresst, wenn plötzlich ein Artgenosse dazu kommt. Und macht es einen Unterschied ob der Neuankömmling männlich oder weiblich ist?

Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen mit der Zusammenführung von Katzen, von denen eine vorher lange alleine gelebt hat und kann mich bei meiner Entscheidung beraten.

Danke für die Antworten

...zur Frage

Was muss ich beachten, wenn ich mein Hund ins Tierheim gebe?

Hallo,

Ich bin 19 Jahre und bin bei meinen Großeltern aufgewachsen. zu meinem 6. Geburtstag bekam ich einen Hund, der nun schon stolze 13 Jahre alt ist. Wie die Dinge halt so sind muss ich ab September wegziehen. Mein Hund kann ich nicht mitnehmen und mein Opa, der sich sonst auch sehr um meinen Hund gekümmert hat, ist vor 4 Jahren verstorben. Meine Oma hat die Kraft nicht mit ihm Gassi zu gehen und so bleibt mir leider keine andere Möglichkeit als ihn ins Tierheim zu geben. Ich hänge selbst sehr an ihn aber es lässt sich nicht vermeiden.

Gibt es iwelche besonderen Dinge die ich beachten muss, wenn ich ihn ins tierheim gebe? Wie läuft das ganze genau ab? "Hallo, ich bin Herr Mustermann, hier ist mein Hund, bye?" Impfpass habe ich von ihm. Er ist nicht gechipt und noch gut in Schuss.

Danke für die Antwort

Pfeffi

...zur Frage

Woran erkenne ich, dass eine Katze schwanger ist?

Meine Nachbarin ist vor kurzem umgezogen und weil in ihrer neuen Wohnung keine Katzen erlaubt sind wollte sie die kleine ins Tierheim geben. Deshalb hab ich sie bei mir aufgenommen.. Nun ist sie seit einem Monat bei mir und hat einen total dicken Bauch bekommen. Leider kann ich nicht einschätzen wie lange sie schwanger ist, oder ob sie überhaupt schwanger ist. Hat da jemand vielleicht Ahnung? Wahrscheinlich wollte sie die Katze deswegen ins Tierheim geben -.-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?