Wie sagt man richtig Brotrinde oder Brotkruste oder benutzt man beides

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

vom sprachgefühl her würde ich von einer scheibe brot die rinde entfernen, der brotlaib hingegen, hat eine kruste

"Rinde" ist das braune "Zeug", was eine Scheibe geschnittenen Brotes umfasst, während die "Kruste" die obere (bei ungeschnittenem Weißbrot) knusprige Oberfläche ist.

ich würde Kruste nehmen, da ein Baum eine Rinde hat.

Ich würde beim ganzen Brot das Äußere als Kruste bezeichnen, die Rinde ist das, was übrig bleibt, wenn der innere Teig weggegessen ist.

So seh ich dass auch! DH

0

wer macht denn sowas??

0
@abibremer

Niemand, aber wenn Du eine Brot-Scheibe isst, und es bleibt nur noch deren Rand übrig, das würde ich dann als "Rinde" bezeichnen oder auch als "Brotrinde". Die "Kruste" ist sozusagen die Umhüllung des Brots. Ist ein bisschen schwierig auszudrücken.

0

Kruste ist glaub ich härter und stärker gebacken. Aber im Grunde ist es gehupst wie nen Satz gemacht was man sagt...

wenn du hier also nichts schreibst (keine sätze machst) hüpfst du also ständig in der gegend rum? das muß aber anstrengend sein.

0

Brotrinde sagt man eher wenn man den Rand einer Scheibe Brot meint: Ich mag die Rinde vom Brot nicht.

Brotkruste beschreibt für mich der Zustand des ganzen Brotes: Ich nehme das Brot mit der doppelten Kruste.

Das ist doch regional verschieden. In der Schweiz sagt man eher Rinde.

Rinde, Kruste, Krume, Knust: Wohl alles dasselbe, nur regional dialektisch bedingt.

der knust ist aber das dicke ende oder deranfang vom brot

0

DAS ist egal, Du kannst beide Ausdrücke benutzen, jeder wird verstehen was gemeint ist.

Die Rinde befindet sich in meinen Augen, an der einzelnen Brotschnitte, die Kruste hingegen am gesamten Brot.

Ich sage Kruste! Rinde haben Bäume!

sowohl als auch,kommt auf die Wohngegend drauf an.

eigentlich Rinde. Von Brotkruste spricht man, wenn es besonders knusprig gebacken ist, frisch aus dem Ofen.

Was möchtest Du wissen?