Wie sage ich meiner Mutter dass ich Social Media will?

6 Antworten

Prinzipiell finde ich es in der heutigen Zeit gut, wenn Eltern gegenüber den sozialen Netzwerken skeptisch sind. Nun halte ich es in deinem Alter und in der von dir geschilderten Form dann aber etwas übertrieben, wenn sie dir alles verweigert. Ganz nebenbei: Was heute in Whatsapp alles so die Runde macht, ist ja ohnehin auch nicht mehr alles koscher...

Mach ihr einen Vorschlag: Sag ihr, dass du dich bei einer Plattform anmelden möchtest und dass sie es selbst auch tun soll. Verbindet ihr die beiden Konten (Freundschaftsanfragen oder was auch immer) kann sie jederzeit sehen, was du tust. Das wäre nicht mal eine richtige Kontrolle, es wäre einfach wie ein Follower mehr.

Sie könnte beruhigt sein, du hättest Social Media und ihr beide könntet euch zeigen, dass sie sich keine Sorgen machen muss und du verantwortungsvoll damit umzugehen weisst (wenn es dann auch so ist ;-) )

wenn ich sie frage ob ich es bekomme.

Die Frage zu stellen, da wirst du nicht drum herum kommen ;)

Das ist schon gut so.

Instagram und Co. braucht man nicht. Vorallem viele Jugendliche fangen an in Depressionen zu verfallen, wenn sie die ganzen Influencer sehen die ja ein so tolles Leben und sie selbst aber nicht (Sie denken das ihr Leben schlecht ist, weil die ganzen anderen nur die guten Seiten zeigen).

Auf solchen Netzwerken vergleichen sich die meisten nur, jeder will der beste sein. Natürlich gibt es auch noch gute Seiten auf Instagram etc. aber im Endeffekt kann man sehr gut darauf verzichten.

Vertrau mir, sei froh. In 2-3 Jahren würdest du dich am liebsten selber dafür vergraben, was du jetzt auf TikTok posten wirst ^^

Kenne das selber von damals, bei mir war es zum Glück nur Facebook und keine Videos auf Tiktok

Social Media ist nicht das gelbe vom Ei und nur begrenzt sinnvoll. Man kann leicht dermaßen viel Zeit damit verdatteln, und die geht dann von realen Kontakten ab. Mich wundern die ganzen "Sozialphobien" gar nicht, weil die Kids die normale Entwicklung zu zwischenmenschlichen Beziehungen komplett verpasst haben.

Dann mach dich Mal schlau, welche Altersgrenzen es für Instagram, Snapchat und co gibt ;-)

Das Argument die anderen dürfen auch alle hat noch nie gezogen

Hab ich.

Ist alles ab 13 Jahren erlaubt.

und obwohl WhatsApp erst ab 16 ist, darf ich das schon haben.

0
@Alissa658

Auch wenn Instagram ab 13 ist dürfen deine Eltern dir es verbieten.

1

Allerdings brauchst du bei TikTok die Einwilligung deiner Eltern.

0

Was möchtest Du wissen?