Wie rette ich meine guppy babys?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

dass du deine Fischkinder nicht in diese gruseligen Ablaichkästen sperren willst, ist sehr lobenswert.

Viele Schwimmpflanzen wie Wasserpest, Hornkraut, Muschelblumen, Wassernabel etc. helfen den Guppykindern, sich sicher zu verstecken und trotzdem an Futter zu gelangen. Guppykinder halten sich fast nur an der Oberfläche auf, daher sind Schwimmpflanzen sehr wichtig als Schutzraum.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo ich habe auch guppys die musste ich allerdings in ein Ablaichkasten tun da ich rote von Rio habe die die klein Guppy Kinder sofort auffressen mit oder ohne Schwimmpflanzen es geht mir aber trotzdem gut also kann ich auch Ablaichkasten empfehlen auch wenn es nicht so gut ist liebe grüße und viel Glück 🍀

gute Frage, die fressen sich teils gegenseitig- groß mampft klein. ganz gut ist oben die pflanze Wasserpest zu legen, die schwimmt oben und dazwischen schwimmen die guppys. Das geht ganz gut, du solltest dann das Futter gut zerbröseln, oder so speziell kleines Futter nehmen. Sonst gibt das eine sauerei wenn da das Futter zwischen den Pflanzen schwimmt. lege da mal eine ordentliche Portion Wasserpest rein, die verstecken sich dann- also zumindest haben das meine Guppys gemacht.

ich habe auch sehr viele pflanzen drinne geht das auch?? Ich habe bis jetzt nur ein baby gefunden

0
@leo99Guppy

also an deiner Stelle würde ich das Laichbecken rausnehmen, ordentlich Wasserpest oben an die Wasseroberfläche legen, mal so 2- 3 Büschel kaufen. Die pflanzen im Becken nützen dir da recht wenig, ei die weil, die kleinen Guppies an die Wasseroberfläche kommen. Die schwimmen nur oben die babys und können sich dann unter der Wasserpest verstecken. Die legst du locker rein ins Becken und das zeugs schwimmt an der Wasseroberfläche. Also ehrlich die schwimmen immer oben , es sei denn, du hast da sonderbare guppies, aber normal klappt das so. Dann hast du nie Probleme und kannst dir das Laichbecken sparen. Also probiere es mal aus.

0
@bruno75015

danke für deine antwort ich werde es mal ausprobieren

0
@leo99Guppy

ja viel erfolg der tip unten die babys einfangen und ins Laichbecken ist o.k. ohne Mutter. gegen krankheiten gibt es so ein zeugs nennt sich antimaldin, ist so kristallförmig und färbt das Wasser blau das geht dann nach paar Tagen wieder weg und ist dann wieder normal-das ist ein Desinfektionsmittel. Steht auf dem Beipackzettel, daß du dann die Fische nicht mehr essen darfst, wenn die einmal desinfiziert wurden. In diesem Sinne Helau - aber steht wirklich drin.

0

vllt die Schwangeren in ein extra Aquarium setzen und wenn die Kleinen dann größer sind, in das große Aquarium setzen

ich darf mir kein extra AQ kaufen das ist das doofe.........

0

Was möchtest Du wissen?