Wie Postleitzahlen merken?

2 Antworten

Nimm dir Deutschland-Karte und sehe dir die großen Bezirke an und merke dir die Bereiche und großen Städte, dann hast du schon einmal ein grundsätzliches Schema. Dann kannst du später immer kleinräumiger werden.

Das ist ein spezieller Fall der Mnemotechnik. Ich kenne noch kein Modell für Postleitzahlen, denke aber dass es recht einfach ist, weil Postleitzahlen dir bereits etwas mitgeben.
Erstmal musst du dafür Sorgen, dass die Zahl nicht nur irgendeine Zahl ist, sondern folgt einem System. Vielleicht musst du ja auch nicht alle Postleitzahlen lernen, sondern nur die in einem bestimmten Gebiet. Schau dir dazu mal den Abschnitt "Systematik" im Wikipedia Artikel "Postleitzahl (Deutschland)" an.
Die alten Griechen haben sich ein Stadtrundgang vorgestellt, wenn sie sich etwas merken und in eine Reihenfolge bringen wollten. Und haben die Begriffe, die sie sich merken wollten, in eine Geschichte eingewoben. Beispielsweise Handfeger, Eis, Kartoffel. "Ich habe den Weg von mir bis zum Rathaus mit dem Handfeger gefegt, beim Bürgermeister habe ich ein Eis gekauft und habe dann auf dem Bahnhofsplatz das Pflaster aufgestemmt um Kartoffeln anzupflanzen." Sowas kann man sich gut merken. Die Postleitzahlen geben ja schon Orte und eine Reihenfolge vor, fehlt nur noch die Story die die Reihenfolge verankert. PLZ Gebiete: Du hast eine Deutschlandreise gebucht und fährst in Dresden an der Semperoper los, von da aus geht es durchs Elbsandsteingebirge nach Bautzen und bis an die polnische Grenze ,... ,...
Du wirst nicht umhin kommen, dich mit der Karte der PLZ Gebiete zu befassen. Aber wenn du dir auf Wikipedia die Städte dazu ansiehst, lernst du nebenbei auch Städte kennen. Es wird einfacher, je weiter du die PLZs eingrenzen kannst, die du dir merken musst.

Was möchtest Du wissen?