Wenn Frau Lagarde toal überrascht war von der Inflation, nenne ich das Volksverdummung.

Selbstverständlich werden wir belogen.

Für jeden Fachmann war klar, was der diesbezügliche Sündenfall war: Das Geld, das von der EZB unter Draghi in Massen gedruckt wurde und für das wir ja alle haften, obwohl ja eine Gesamthaftung an sich verboten war.

...zur Antwort
Ich habe leider sehr zu kämpfen

Die Inflation frisst mein Geld auf.

Wenn das so weiter geht, sind meine Ersparnisse in ca 5 Jahren nur noch ca. die Hälfte wert.

Mit diesem Gedanken habe ich schwer zu kämpfen.

Vor allen ärgert mich die Aussage der EZB-Chefin Lagarde, dass die Inflation plötzlich gekommen ist. Absoluter Blödsinn !!!

...zur Antwort
Ja, aber leise

Ja schon, aber nur wenn ich nackt bin.

...zur Antwort

Wenn du wirklich etwas über Stalin, Hitler und andere erfahren willst, solltest du die Bücher von Alice Miller, z.B. Das Drama des begabten Kindes lesen.

Es gibt viele solche narzisstisch verletzte Menschen auf der Welt, die so geschädigt sind, dass sie unglaubliche Dinge machen.

...zur Antwort

Stell dir vor, du hättest deinen Bruder beim Nasebohren erwischt. Schlimmer ist es auch nicht.

Onanie, Onanie stärkt das Hemd und schwächt die Knie.

...zur Antwort

Im Bordell sucht man doch keine Beziehung. Also lass deine Mutter da raus.

Geh doch mal zusammen mit deinem Vater ins Bordell

...zur Antwort
Anerkennung des Fernstudiengangs "Bachelor of Laws" von der FernUni Hagen bei der öffentlichen Verwaltung?

Hallo zusammen,

meine Frage bezieht sich auf die Anerkennung des Bachelor of Laws Studiengang von der Fernuni Hagen.

Ich habe eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolviert und bin nun als Personalsachbearbeiter (EG 8) beschäftigt. Da ich aber auch über das Abitur verfüge, strebe ich eine Weiterbildung an, um mir den Aufstieg in den gehobenen Dienst zu ermöglichen.

Ich kenne die verschiedenen Aufstiegsmöglichkeiten im Bereich der Kommunalverwaltung.

Das duale Studium, welches von den Kommunen angeboten wird und an einer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung stattfindet ist zwar auch interessant, allerdings müsste ich dann nochmals 3 Jahre mit einem deutlich geringeren Lohn auskommen. Den Angestelltenlehrgang 2 würde mein Arbeitgeber mir ermöglichen, allerdings auch erst in 2 Jahren.

Ich würde gerne jetzt schon mit meiner Fortbildung beginnen, da das Wissen aus der Ausbildung gerade noch präsent ist und mir das Lernen dadurch leichter fällt.

Ich bin im Zuge meiner Recherchen auf dem o.g. Studiengang gestoßen und habe bereits Kontakt mit der dortigen Studienberatung aufgenommen. Dort habe ich erfahren, dass der Studiengang für den gehobenen Dienst befähigt, sofern derartige Stellen ausgeschrieben sind. Allerdings treffe ich im Internet immer wieder auf kontroverse Meinungen über die Anerkennung dieses Studiengangs, da die Kommunen ja durch das duale Studium selbst für den gehobenen Dienst ausbilden.

Gibt es hier jemanden, der mir ggf. genauere Informationen diesbezüglich geben kann? Mein Ziel wäre es das Fernstudium parallel zu meinem Job zu absolvieren und dann zumindest die Befähigung für den gehobenen Dienst zu haben.

Ist dies durch den Fernstudiengang möglich?

...zur Frage

Mit Abitur hättest du doch direkt die Möglichkeit gehabt, in den Studiengang für den gehobenen Dienst an der FHS einzutreten.

...zur Antwort

Das Schweigen von Ingmar Bergmann

Nachtblende mit Romy Schneider und Fabio Testi

Die Brücke

M - eine Stadt sucht einen Mörder

Berlin Alexanderplatz von Fassbinder

8 Stunden sind kein Tag von Fassbinder

Blue Velvet von David Lynch

......

...zur Antwort

Der Pianist

...zur Antwort

Der sagt, dass seine Eltern Millionäre sind - das kann doch jeder sagen.

Sei vorsichtig !!!

...zur Antwort

Die Gründe für die Armut in Afrika sind vielfach auch die Gründe für die Armut in den In den Industriestaaten: Ungerechte Vermögensverteilung, Ausbeutung durch die Mächtigen, Korruption, Manipulation der Bevölkerung usw.

...zur Antwort
Mit leichter Schuppenflechte zur Polizei?

Hallo, Nun Ich träume schon seit ich jung bin vom Fliegen. Um jetzt aber nicht ewig eine Geschichte zu erzählen fasse ich zusammen: Ich möchte gerne mich bei der Polizei bewerben. Nun mein Ziel ist des in den gehobenen Dienst einzusteigen. Dabei gibt es eine Barriere. Bei ärztlichen Vorraussetzungen steht, dass eine Hauterkrankung wie Schuppenflechte ein Ausschlussgrund sein kann. Nun ich habe seit meiner Kindheit eine leichte Schuppenflechte. Nicht durch stress, schlechte Ernährung, sondern wahrscheinlich genetisch vererbt. Dennoch die Schuppenflechte ist nur sehr leicht geprägt und dass schon seit Jahren. Ich habe nur immer wieder eine kleine Stelle die sich vllt. alle paar Jahre "entzündet" was ich aber mithilfe einer Creme in den Griff bekomme. Nun ich werde demnächst auch wieder eine spezielle Diät machen, die mir schon einmal geholfen hat, dass ganze für 2 Jahr zu legen. Wie gesagt meine Schuppenflechte ist sehr gering und stört mich nicht wirklich in meinem Alltag. Ich komme ganz gut mit ihr zurecht und habe auch was Bekleidung oder Reize bei bestimmten Stoffen überhaupt keine Probleme bisher gehabt. Meine Haut ist keineswegs empfindlich! Nun zu meiner zentralen Frage: Ist solch eine "lächerliche" kleine genetische "Erkrankung" wirklich ein Ausschlusskriterium? Die wahrscheinlich eh im Alter bei mir verwächst... Hat jemand damit Erfahrung gemacht? Weiß jemand Tipps? Ich werde erst einmal das ganze mit meinem Einstellungsberater klären und wenn das nicht klappt versuche ich es aus die Untersuchung hin so hinzubehandeln dass es nicht sichtbar ist... Naja ich würde mich sehr über eine Antwort von Leuten freuen die wie gesagt Erfahrung damit gesammelt haben oder eine Ahnung davon haben... Polizist wäre mein absoluter Traumberuf ;-/ Sorry für manche Rechtschreibfehler oder Groß- und Kleinrechtschreibfehler. Bin gerade am Handy ;-)

Bitte ohne Klugscheißer die das ganze bewerten... Danke :-)

Mfg

...zur Frage

Schuppenflechte hat doch keinen Einfluss auf Polizeitauglichkeit. Zumindest kann ich mir das nicht vorstellen. Ruf doch an und frage nach.

...zur Antwort

Die wollen etwas von dir: Unterkunft, Staatsbürgerschaft bei Heirat, Versorgung - sei sehr vorsichtig !!!

...zur Antwort

Das ist wirklich eine Schlüsselfrage unserer Gesellschaft.

Die Menschen haben Angst vor der Wahrheit und somit vor der Freiheit.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.