Wie oft muss ein Hund raus und Gassi gehen?

12 Antworten

Also wenn wir mal von einem ausgewachsenen Hund ausgehen. Sollte der Hund über den Tag verteilt min.3 stunden raus kommen. Die Rasse spielt da überhaupt keine Rolle, genauso wenig die Größe.

Alles was unter 3 Stunden ist finde ich grenzwertig. Selbst 2 Stunden finde ich zu wenig.

Welpen müssen langsam an größere Gassirunden heran geführt werden, diese brauchen viel Schlaf um Geschehnisse besser verarbeiten zu können.

Es kommt immer auf die Rasse an .Große Hunde brauchen allgemein viel auslauf.
Huskys brauchen zudem z.B einen lastsport(z.B Schlitten ziehen) da alles andere für sie zu einfach ist.
Ich würde dir raten die Geschichte der Rasse die du haben möchtest genau zu recherchieren und gucken für was er heute am meisten braucht.
Generell gilt aber 3 mal mind am Tag ca. 2 bis 3 Stunden

Du kannst nicht von der Größe ausgehen. 

Ein Chihuahua will genau so 3 stunden laufen wie ein labrador.

Es gibt auch große Rassen die sehr gemütlich sind und dafür viele kleine die richtig Pfeffer im Hintern haben. 

0

Also das hängt sehr stark von dem Hund ab, aber 3 mal täglich muss man mit ihm raus, für den Auslauf und dann auch lang und nicht nur kurz an die ecke zum entleeren (je nach Hund und dessen Auslaufbedarf 1-3std).Aber je nach dem wie stark die Blase ist muss man auch ab und zu zwischen durch raus. Gerade bei welpen habe ich es schon erlebt dass die gleich nach 20 minuten nochmal mussten (mit denen muss man dann natürlich auch trainieren, dass sie dann muksen und nicht ins Haus machen, deren Audslaufbedarf ist dann im Ausgleich aber auch noch geringer)

2-4 stunden täglich und raus gehen bedeutet auch arbeiten und nicht nur langweilig laufen.

Und natürlich jedes mal wenn er muss.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Besitzerin von 5 Hunden

Mindestens dreimal am Tag und sicher nicht nur für ein paar Minuten.

Was möchtest Du wissen?