Wie mitteilen, wenn man "nichts festes" will?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er sich eine Beziehung mit dir wünscht, dann wird er sich langfristig nicht damit zufrieden geben können, keine zu haben, auch wenn er das sagt - und das sagt er wahrscheinlich nur, um dich nicht ganz zu verlieren.
Euer Bedürfnis muss von beiden Seiten ausgegleichen sein, sonst funktioniert so etwas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

„ Scheinbar reicht ja ein "Nein" nicht. Irgendwann wird das ganze eben so intim, dass ich ein schlechtes Gewissen hätte, es nicht Beziehung zu nennen. „ Nun das lasse ich schlicht und ergreifend so nicht gelten. Du hast doch letztendlich auch ein funktionierendes Gehirn und auch einen ganz eigenen Willen, um deine dir selbst gestellten Vorgaben sozusagen auch mit Leben zu erfüllen und mehr gibt es dazu eigentlich auch nicht zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe vor kurzem eine freundschaft + gehabt, hat eine zeit funktioniert, bis wir beide andere kennengelernt haben. Das war mir dann zu "viel". Also mit sowas musst du halt bei freundschaft + auch rechnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?