Wie macht man "glatte" Haut in Photoshop bzw. beim Fotografieren?

...komplette Frage anzeigen Bild 1 - (Computer, PC, Foto) Bild 2 - (Computer, PC, Foto)

5 Antworten

Moinsen!

Is wahrscheinlich beides, gut geknippst und photoshopped...

Stichworte sind hier Beautyretusche und Frequenztrennung.

Die Frequenztrennung ist die derzeit professionellste Retuschetechnik, die es gibt und in der Durchführung nicht so wirklich schwierig. Ich habe diese Technik auch mal gelernt, obwohl ich von Beautyretusche nicht viel halte... so sehen Menschen einfach nicht aus. Mal einen Pickel oder Augenringe wegmachen ist okay, aber alles darüber hinausgehende verändert die Person.

Beautyretusche als Ganzes bedarf jeder Menge Übung und Zeit. Also nicht von den ersten Versuchen die Top-Ergebnisse erwarten.

mfg

Hallo :)

Das kann man schon beim photographieren weitestgehend hinkriegen. Das liegt meistens am Lichteinfall. 

Sich bei Fotos nicht direkt ins Gesicht leuchten verhindert nicht nur, dass Augenringe sichtbar sind, sondern lässt auch kleine Unebenheiten verschwinden lassen. 

Am besten mal mit dem Licht experimentieren und sich beim Selfis machen mit der Kamera mitdrehen. Rote Pickel usw. mit Photoshop übermalen.

Hoffe ich konnte helfen

da sieht man es gut. Du musst dein Bild als RAW öffnen. Schau Dir das Tutorial ein wenig an und da zeichnet er die Haut "weicher". Habe auch Cs6 und es ist alles gleich :)

Mit einem Weichzeichner... Es gibt Plugins speziell für solche Vorhaben. Imagenomic hat da recht gute im Angebot :)

Guckst du hier
Frequenztrennung
alles andere ist Quatsch


Was möchtest Du wissen?