Wie mache ich mit meinen Tarotkarten die 3 Karten Legung die mir eine ja oder nein Frage beantwortet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tarot ist ein analytisches System, kein Orakel. Mit Tarot werden also gar keine "Ja-Nein-Fragen" beantwortet. Wenn Du hierzu irgend etwas gelesen oder gehört hast, ist dies Blödsinn, da die Karten von ihrer Bedeutung her gar keine Antworten auf solche Fragen geben können.

Auch wenn Du Tarotkarten, wie es Dir hier geraten wird, allein hinsichtlich "positiv" oder "negativ" deuten möchtest, geht dies am sinnvollen Gebrauch des Tarot vorbei. Ja-Nein-Fragen sind reine Orakelfragen - aber selbst mit einem Lenormand-Deck würde ich beide Möglichkeiten eher analyieren, als die Kartenbedeutungen auf ein "ja" oder "nein" zu reduzieren, nur, damit ich meine Ja-Nein-Frage irgendwie beantwortet bekomme. Warum da nicht gleich Gänseblümchen, Gummibären, Würfel oder Heizungsrippen nehmen? Das wäre vergleichbar "orakelig" und primitiv.

Es GIBT weder im Tarot noch in Orakel-Systemen "positive" oder "negative" Karten. Alles hat zwei Seiten - und Erfahrung (auch mit vermeintlich unangenehmen Dingen) ist nicht negativ gemeint. Die vielbesagten "schlechten Karten" gibt es nicht, da alles Sinn macht.

Der Tarot ist kein simpler Antwort-Automat, sondern ein vielschichtiges Analysemittel, das Auseinandersetzung und persönliche Mitarbeit im Sinn von Reflexion erfordert. Es gibt eine Möglichkeit, damit auch an solche Fragen heran zu kommen, aber nicht mit drei Karten und nicht in einem Schritt. Man legt dabei ein komplexeres Bild auf jede der beiden Möglichkeiten, getrennt und unabhängig voneinander. Mit anderen Worten: Man führt eine vollständige Analyse durch - für jede der beiden Optionen.

Hierzu wählt man ein Legebild, das für die Analyse von Situationen geeignet wäre. Sieh Dir jede Seite genau an und urteile dann selbst anhand der Ergebnisse, für welche Möglichkeit, welchen Weg die Karten eher "sprechen". Und wenn die Ergebnisse nicht eindeutig, sondern irgendwie "gemischt" sind und keine klare Tendenz anzeigen, dann ist das so und hat ebenfalls seine Bedeutung.

Mein Tip: Frage nicht, was kommen wird (A oder B) bzw. was Du tun sollst, sondern lege analytisch auf die gesamte JETZT bestehende Situation und sieh Dir das Ganze an - und dann entscheide selbst, wie es für Dich weitergeht bzw, weitergehen  soll.

Reine Zukunftsfragen (z.B. "Was wird eintreffen, A oder B?") setzen den Glauben an ein festgetackertes und vorbestimmtes Schicksal voraus. Ist dies Dein Glaube? Du bist verantwortlich für Deine Zukunft und ein vorbestimmtes Schicksal gibt es nicht, es gibt bestenfalls "Tendenzen". Und diese sind und bleiben beweglich, weil Leben sich nun einmal nicht starr verhält.

Daher sind solche Fragen weder durch Tarot noch durch Orakelsysteme gut "bedient", sie sollten so gar nicht gestellt werden, denn man lebt sein Leben selbst und aktiv. Für die Orientierung ist es wesentlich sinnvoller, sich bestehende Situationen genauer anzusehen und sie zu verstehen. Daraus leiten sich dann automatisch Wege ab, die in die Zukunft führen - oder zu Tendenz A oder B.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

links ist die Vergangenheit,mitte die Gegenwart und rechts die Zukunft.

Hast keine Beschreibung die Dir Deine Karten deutet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich nur eine Karte nehmen. Ist die Karte positiv = ja, ist sie negativ = nein. Je mehr Karten desto verwirrender, weniger ist manchmal mehr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Tarot antwortet nicht auf Ja-Nein-Fragestellungen. Das Tarot nimmt uns keine Entscheidungen ab.

Eine 3-Karten-Legung kann bei einer Ja-Nein-Entscheidung helfen und antwortet darauf, was passiert, wenn man sich für Ja oder nein entscheidet.

Dann bezeichnet Karte 1 die Frage, um die es sich dreht, ihren Hintergrund oder die Einstellung des Fragendens zum Thema.

Karte 2 bezeichnet, was passiert, wenn man die Frage mit Ja beantwortet und Karte 3 das, was passiert, wenn man die Frage mit Nein beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welche Karten nimmst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kolossos3
22.09.2016, 17:52

Raider Waite Tarot

0

Was möchtest Du wissen?