Wie lange zum Wohnung putzen?

11 Antworten

wenn ich das alle 2 wochen machen würde würde ich auch so lange brauchen, es kommt drauf an was ich amche, als ich mich letztens an das zimmer meiner tochter begeben habe habe ich dafür auch ziemlich lange gebraucht ( sie hatte mit einer freundin verkeliden gespielt und dazu ahben sie den kompletten Kleiderschrank benötigt).

ich weiß auch nciht was du alles zum putzen zählst.

Ich mache ca jeden 2 -3 ta das bett ( ca 20 Minuten haben auch nur ein minibad) , versuce jeden tag aufzuräumen ( unteschiedlich lang); fege jeden tag durch( ca 15-20min) putze meist am we ( ca 45 -60minuten). Staub wischen alle 1-2 wochen mal, haben allerdings auch kaum Staubfänger oder so.

Wäsche mache ich in der Woche , hänge sie dann auf und am nächsten oder übernächsten tag ab, da kommt es auf die Menge der Wäsche an,w ie lange es dauert. bett beziehen ca 1 mal die Woche , dauer ca 10 Minuten.

Aber was zählst du alles zum putzen dazu?

Achso und was ich mir angewöhnt habe, wenn ich eh aus einem zimmer gehe nehm ich etwas mit was wo anders hin muss, wenn ich runter geh nehm ich gleich den Müll mit, also keinen weg mit leeren Händen gehen.

Also aufräumen versuche ich auch jeden Tag, dass alles an seinem Platz liegt, das muss ich schon haben. Mit putzen versteh ich sowas wie Staubwischen (hab auch keinen Staubfänger, benutze feuchte Lappen), und zwar wirklich überall und gründlich, Bett machen, Kühlschrank putzen, staubsaugen, wischen. Das ist das wofür ich einen Tag brauche.

Aber ich hab mich eben dank der Antworten umentschieden, einmal am ersten des Monats einen Großputz machen und dafür zwischendrin mehr klingt ziemlich gut, ich räume heute nurnoch ein bisschen auf und mach Wäsche und dafür mach ich nächste Woche am 1. so richtig sauber (ich weiß, das ist Aufschieberei, aber dann hab ich ein sinnvolles System :) ) Danke dir!

0
@bluekitty

Ich meinte mit Staubfänger nicht den Staubwedel, sondern den ganzen "Kitsch" der Staubkram magisch anzieht. Sozusagen den Dekokram den viele Leute auf Regalen und so stehen haben.

0

Wenn du relative hohe Ansprüche an eine saubere Wohnung hast, dann dauert es natürlich länger, als wenn du nur mal schnell durch wischst.

Muss unbedingt alles blitzblank sein? Ich vermute mal, dass du die meiste Zeit gar nicht in der Wohnung bist - dazu noch ohne Kinder.

Versuche deine Wohnung ordentlich zu halten. Ordentliche Räume sehe nicht so dreckig aus wie unaufgeräumte. Selbst, wenn du sie mal nicht geputzt hast.

Ich könnte dir nicht sagen, wie lange ich benötige, denn ich haben eine relativ hohe Schmerzgrenze und versuche lieber Ordnung rein zu bringen. Geputzt wird, wenn ich es für nötig halte.

naja .also es kommt ja auch drauf an wie schnell du deine wohnung putzt du könntest ja auch einfach aufhören und später weiter machen ... oder du putzt öfters ... dann dauert es auch nicht so lange

hoffe die antwort war hilfreich viel spaß beim putzen ;)

Meine Wohnung ist 98 qm und ich putze einmal in der Woche gründlich, dann mit Staub saugen und Böden feucht aufwischen, dafür brauche ich dann auch 4-5 Stunden, aber ich mache auch jeden Tag etwas, so kleinere Sachen, wie etwas weg räumen und abstauben, Bad & Toilettereinige ich jeden Tag gründlich , abstauben gehört auch einmal die Woche dazu.

Bei mir kann aber jederzeit Besuch kommen, ohne, dass ich erst putzen muss, ich bin eigentlich eine ziemlich reinliche Hausfrau, habe auch jeden Tag etwas zu tun und einmal die Woche eben gründlich, dann mit etwa 5 Stunden! L.G.Elizza

Ja ich bin noch nicht so tief drin im Hausfrauen-Wissen, bin noch Schülerin und so :) Jeden Tag das Bad? Muss man das? Oh, ich dachte das reicht wenn ich das seltener mache....

0
@bluekitty

Wenn Du alleine lebst und nicht jeden Tag Party machst, reicht das auch, wenn Du das Bad einmal die Woche gründlich machst, das macht sich jede Hausfrau so wie sie es für richtig hält, es kann auch dann sauber sein! L.G.Elizza

0
@bluekitty

Nein, das musst du nicht machen.

Lieber die Küche - denn dort arbeitest du mit Lebensmitteln.

0

Wenn man zum ersten Mal in eine eigene Wohnung zieht, glaubt man, daß man ständig putzen muß. Mit der Zeit legt sich das - es gibt schießlich wichtigere Dinge im Leben...

Man muß doch nicht jedes Mal die ganzen Regale leeräumen - guck doch einfach, ob die dreckig sind. Wenn DU Dich nicht mehr wohlfühlst, mußt Du putzen (was andere Leute denken, muß Dir ganz egal sein!).

Aber es stimmt schon, jede Woche einmal durch (das dauert keine Stunden) - sichtsauber - dann hat man nicht soo viel Dreck.

DH - besonders für diesen Satz:

es gibt schießlich wichtigere Dinge im Leben...

0

Was möchtest Du wissen?