Wie lange sollte eine fast 13-jährige am Wochenende aufbleiben?

8 Antworten

ehrlich gesagt, ist es ganz gut, wenn man feste zeiten hat.

bei uns hat es sich erübrigt, das man bis in die puppen aufblieb, da der rest der familie schlief und man dementsprechend etwas leises machen musste.

davon abgesehen, das ausschalfen nicht drin war.

aus erfahrung weiss ich, das man in dem alter behauptet reif zu sein und wenn man älter ist, merkt man, wie kindisch man sich verhalten hat

:'D Danke für deine Antwort ^^ Ich schaue am Wochenende abends wenn alle schon schlafen nur noch fern,bin am Laptop oder Handy und wenn ich müde bin geh ich auch schlafen...wenn ich am Wochenende ausschlafen kann,ist es meiner Meinung nach auch nicht schlimm mal lange aufzubleiben. Ich nutze sowas immer aus,weil ich es ja unter der Woche nicht kann...aber wenn ich am Wochenende mit dem Hund morgens raus muss z.B. gehe ich schon früher schlafen ^^ Also ich halte mich für mein Alter schon ziemlich reif und verantwortungsbewusst....Viele stellen sich ja unter 12-Jährigen noch kleine Kinder vor die draußen spielen und noch nichts alleine können ^^ Aber ich glaube unsere Generation ist schon etwas anders ^^

0

ist doch super wenn du in deinem alter weißt wann du reif fürs bett bist.

es liegt immer daran wie man ist, man kann das nicht so sagen. wochende würde ich schon bis mitternacht erlauben wenn nichts dagegen spricht. ausser sonntag weils montag wieder raus geht

Hi! Ich bin auch 12 Gehe in der Woche um 22:00 uhr ins bett und stehe pünktlich auf!

Am wochenende darf ich bis 4 Uhr wach bleiben.

Ist aber auch von eltern zu eltern unterschiedlich

Deswegen Empfehle ich dir geh ins bett wenn du müde bist die ganze zeit im bett zu liegen/sitzen ist ja langweilig sag es aber deine eltern das du am wochenende Länger wach bleiben willst

In der Woche gehe ich halb 10 ins Bett weil ich morgens immer früh aufstehen will damit ich noch viel Zeit habe ^^ Am Wochenende darf ich eigentlich auch solange aufbleiben wie ich will,aber wenn ich müde bin gehe ich schon ins Bett ^^ Danke für deine Antwort :)

0

Wie lange darf ein 13 Jähriges Kind aufbleiben?

Hey ich wollte mal fragen wann ein 13 Jähriges Kind ins Bett muss wenn es am nächsten Morgen um 6:45 raus aus dem Bett muss. Ausserdem wollte ich fragen wie lange es dann noch am Wochenende wachbleiben darf. Ich habe gehört das manche so langen ihre Kinder aufbleiben lassen wie sie wollen.Die Umfrage ist nur für die Woche gedacht was ihr zum Wochenende meint könnt ihr schreiben.

lg Zombie

...zur Frage

"Wahre" Liebe mit 13/14 Jahren?

Hey also meine Frage ist ,wie ihr so über liebe im alter von 13 oder 14 jahren denkt.Also denkt ihr eher die Beziehungen in dem alter halten nicht lange oder die Beziehungen halten lange und man wird später heiraten?Wäre nett mal eure Meinungen zu hören!:-)

...zur Frage

Wie lange halten Beziehungen 13-Jähriger, was meint ihr?

Wie lange halten Beziehungen im Alter von 13 - 14?

...zur Frage

Ist "Call of Duty Black Ops" zurecht ab 18?

Ich habe meinem Sohn (13 bald 14) erlaubt Spiele ab 16 zu spielen und er hat sich nicht dadurch (negativ) verändert, auch in der Schule nicht. Er hat mich heute gefragt ob er sich das Spiel kaufen darf und ich wollte fragen ob das spiel zurecht ab 18 ist. Mein Sohn ist für sein Alter sehr reif und verantwortungsbewusst ! Also, ist das Spiel zu brutal oder kann ich es ihn spielen lassen?

...zur Frage

Alter,Größe,Gewicht passt das?

Hallo,

ich bin:

- 13 Jahre alt

- 1,75m groß und

-58kg

Ich weiß ich bin für mein Alter ziemlich groß aber ist das,das passende Gewicht oder wiege ich zu viel für meine Größe ??

...zur Frage

Was für Vorteile soll das "reif sein" haben?

Wenn man gewisse Dinge im Leben erlebt (zB  Gewalt, Enttäuschungen, Trauma die man als Kind erlebt, "Träume" die nicht erfüllt werden) wird man ja oft dadurch viel reifer, als man sein sollte, je nach dem ob man daraus lernt oder nicht. Und bei mir ist es definitiv der Fall, ich fühle mich manchmal als ein 16 jähriges Mädchen, wie eine 60 jährige die ihr ganzes Leben gelitten hat und nichts erreichen konnte im Leben. Und noch ein größeres Problem ist, dass ich zu oft nicht realisieren kann, das ich gerade mal 16 bin und somit auch noch ziemlich am Anfang. Für mich fühlt sich alles "zu spät" an, Leute reden mir ein dass das  Reif sein im jungen Alter etwas tolles wäre, aber ich empfinde dies nicht so. Ich wäre gern naiver, sorgloser, fröhlicher und bisschen "normaler" was mein Leben und was meine Psyche angeht. Wieso wird das Reif sein im jungen Alter so verherrlicht? Ist es denn wirklich so toll als Kind zu leiden und dann im Erwachsenen alter bei jedem Dreck aufzupassen und als "reif" betitelt zu werden? Wie wird man allgemein diese "Reife" Art komplett los?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?