Wie Lange müsste man Trainieren um einen Filmstar Körper zu bekommen ( Chris Pratt. ,Stephen Amell)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei solchen Ambitionen immer wachsam sein! Inzwischen haben bereits die meisten Hollywood-Stars, die für ihre Rollen immer mit tollen Muskelpaketen glänzen müssen, zugegeben, dass diese Resultate zum Großteil der Phamaindustrie zu verdanken sind. Und das querbeet, ob Sylvester Stallone, der offen Wachstumshormone konsumiert - oder meinetwegen auch Daniel Craig, der mittels Steroide fitgespritzt wurde.

Das beste, was jeder von uns erreichen kann, ist sein eigenes genetisches Limit. Und das kann sehr unterschiedlich sein. Es gibt gedrungene, breite Körperbautypen, die eine Hantel nur anzusehen brauchen - und schon wachsen die Muskeln. Am Ende haben diese Burschen dann meistens die dicksten Pakete, sehen aber eher plump und klobig aus, weniger sportlich.

Dann gibt es auch eher schlank gewachsene Sportler, die eher eine Hochspringer- oder Basketballerfigur haben. Das sind ja auch keine schlechten Körper, doch kann man sie nicht zu Gewichthebertypen "umbauen".

Ich möchte dir empfehlen, dich bei deinem Training nicht alleine auf die "Kosmetik" zu konzentrieren, denn die ist eigentlich nur ein Nebenprodukt. Wichtiger ist, stetig deine Kraft und sein Durchhaltevermögen zu erhöhen; alles andere ist vernachlässigbar. Natürlich wollen wir Kerle auch den Frauen gefallen, aber dazu muss keiner aussehen wie King-Kong im Stringtanga. Kraftsportler, die zu "kosmetisch" an ihr Training herangehen, betrachten das Gym eher als eine Art "Beauty-Studio" - und werden oft ungeduldig und dann gerne anfällig für zweifelhafte und gefährliche chemische Keulen. 

Bleib immer sauber und zieh dein Ding durch. Und lass Schauspieler Schauspieler sein. Und bedenke einmal, wie viele Frauen fast ohnmächtig werden, wenn sie George Clooney sehen. - Und das nicht, weil der so einen tollen Bizeps hat - ! Das ist nämlich in der Tat nur zweitrangig. 

Hier übrigens eine tolle Seite des österreichischen Sportarztes Dr. Moosburger. Der Mann beschäftigt sich intensiv mit der Kraftsport- und Bodybuilding-Szene. Es lohnt sich, einen Blick auf seine Fachaufsätze zu werfen, die auch für Nichtmediziner recht gut verständlich sind.

www.dr-moosburger.at.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg !!

   

Hallo!  Es ist besser wenn Du da umdenkst. Täglich trainieren ist für den normalen Amateur meistens nicht gut und so aussehen wie gewisse Filmstars  kannst Du nur wenn Du trainierst wie ein Profi, medizinisch geleitet wirst wie ein Profi und Dich ernährst wie ein Profi.

 Und da wird es halt ungesund bis gefährlich - natürlich geht das kaum. Was sich da abspielen kann ist fast unglaublich . Supplementierung über einen Cocktail von vielleicht 5 - 10 hochbrisanten "Medikamenten" zu denen dann neben Anabolika ( synthetische Varianten des männlichen Sexualhormons Testosteron ) auch Wachstumshormone wie Somatropin (Human growth hormon/HGH) gehören. 

Setze Dir gesunde und erreichbare Ziele.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Kommt drauf an wie weit du jetzt schon bist. Man muss auf jeden Fall oft trainieren. Schau mal auf YouTube. Da findest du Videos wie Jungs es geschafft haben vom normalo zu einem muskeltypen zu werden

Was möchtest Du wissen?