Wie lange Kragen nach einer Kastration?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise kann man bei Rüden nach 3-4 Tagen auf den Kragen verzichten. Es empfiehlt sich aber, nach dem Abnehmen den Hund unter Beobachtung zu haben, um zu sehen, ob er noch an die Wunde geht.

Wenn ja, macht es Sinn, den Kragen wieder anzulegen, wenn der Hund nicht ständig unter Aufsicht ist. Eine aufgeleckte OP-Naht ist nicht lustig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CandyBlossom
01.07.2013, 05:54

Danke für die Antwort, du hast mir sehr geholfen.

0

die kragen sind schrecklich laesstig... ich versorge mine hunde nach OPs im bauchbereich immer mit einem alten t-shirt oder babybody (mit kreppband auf form bingen )- dann wird auch nicht geleckt -aber es ist viel bequemer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CandyBlossom
01.07.2013, 05:40

Habe ich versucht, leider habe ich mitbekommen wie er sogar Stoff in ein paar Minuten aufbeisst und durch den Stoff knabbert.

Bei meinem Hund ist nicht das schleckern das Problem sondern das er sich solche wunden aufbeisst. Das geht sehr schnell, zwei Minuten hat er mal gebraucht und wäre dabei um ein Haar wirklich im Hundehimmel gelandet.

0

Selbstverständlich werde ich dir keinen Rat geben wann dein Hund den Kragen ablegen darf...

Aber es kann doch wohl nicht dein ernst sein, dass du den armen Kerl seit der OP den Kragen hast ununterbrochen tragen lassen???

Der Kragen wird angelegt wenn du den Hund nicht beaufsichtigen kannst...

Wenn man es vernünftig plant und auch jemand eine Art "Nachtwache" übernimmt - dann braucht der Hunde-Kerl den Kragen gar nicht...

Wie lange willst du den Hund jetzt damit noch traktieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CandyBlossom
01.07.2013, 05:34

Wo steht da das mein Hund diesen Kragen ununterbrochen trägt? Nirgendwo und selbst wenn hätte ich sicherlich gute Gründe.

Dein Aufschrei ich würde mein Tier traktieren ist eine unverschämtheit, stell dir mal vor: Es gibt Menschen die Single sind und arbeiten! Ich kann also nicht 24 Stunden am Tag um meinen Hund herum springen, er kommt wärend meiner Arbeitszeit zu meiner Mutter, die aber auch nicht immer um den kleinen rumspringen kann da sie noch andere Sachen zutun hat, wie zum Beispiel meinen Vater zu versorgen der sich nicht mehr selber helfen kann!

Ich wäre also sehr vorsichtig mit deiner Pseudo "Tierliebe" denn du vergisst irgendwie zu erwähnen das sich solche Wunden gerne entzünden und sich voller Eiter sammeln, dann müsste die Wunde geklammert werden, das ist für niemanden schön, das ganze würde noch länger dauern und er würde noch viel mehr leiden.

Ich habe einen Job und ein Leben, ich kann also leider nicht um meinen Hund herum springen und sein Pfötchen nachts halten (normale Menschen müssen da schlafen um dem Hund die Leckerlies am nächsten Tag verdienen zu können).

Er muss die Krause also Nachts tragen, bei meiner Mutter wenn sie meinen Vater Pflegt und zuhause wenn ich Dusche und Koche oder soll ich mir den kleinen da vor die Nase binden, immerhin hat er sich einmal eine genähte Wunde innerhalb von 2 Minuten geöffnet und daran wäre er fast gestorben, weil ich !!zwei!! Minuten nicht hinsehen konnte als ich auf Toilette war. Ich habe also meine Gründe und glaube mir das ihn das mehr "traktiert" hat.

Deine Antwort ist nicht hilfreich.

0

Was möchtest Du wissen?