Wie lange ist Jugendamt zuständig?

6 Antworten

Die junge Frau muß sich selbst an Jugendamt wenden. Beratung bekommt sie auf jeden Fall. Es ist nicht richtig, dass das Jugenamt nur bis 18 zuständig ist.

Nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz soll jungen Volljährigen (ab 18 Jahren) Hilfe zur Persönlichkeitsentwicklung und zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung gewährt werden. Das Jugendamt kann diese Hilfen je nach Bedarf in verschiedener Form leisten, von der Beratung über Unterhaltsleistungen bis hin zur Erziehung in Heimen. http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Hilfe-fuer-junge-Volljaehrige-205.html

Das stimmt.

0

Ähm... schon mal was von Satzzeichen gehört?

Was hat das Jugendamt  damit zu tun?

Die ist 19 ..soll sie sich bitte einen Job suchen und solange sie den nicht hat,ist die ARGE für sie zuständig

Tja welcher Vermieter möchte sich auch eine unzuverlässige Mieterin / Zahlerin ins Haus holen - muss man nicht haben.

Ergo muss sich die Tochter halt mit einem Elternteil arrangieren. Sorry - aber wer mit 19 in der Schufa steht hat selber schuld.

Für wen liegt denn überhaupt ein ärztliches Attest vor - und was wird bescheinigt?

Rumgemecker, erhobener Zeigefinger und Schuldzuweisungen sind ja immer sehr hilfreich...

0

Mutter ebenso für Unterhalt zuständig?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Unterhalt.

Sehen wir uns folgendes Szenario an:

Vater und Mutter eines "Kindes" (volljährig) sind getrennt seit über 15 Jahren. Der Vater verdient gut und die Mutter ist arbeitsunfähig aufgrund von Krankheit. Die Mutter ist allerdings mit einem anderen Mann verheiratet und lebt mit diesem und dem "Kind" im eigenen Haus. Der Lebensunterhalt der Mutter wird von diesem Mann auch beglichen.

Nun hat dieses "Kind" allerdings noch Kindergeld und Unterhaltsanspruch, da es noch eine höhere Schule besucht und kein Grundeinkommen hat.

Nun ist es so, dass der Vater den Unterhalt auch komplett begleicht und dem Kind noch Taschengeld zahlt.

Die Mutter behauptet allerdings der Vater müsste mehr zahlen, da sie selbst kein Einkommen hat. Und obwohl sie nicht in Geldnot lebt und von ihrem Ehemann/dem Stiefvater Geld erhält, ist sie der Meinung sie wäre nicht zuständig dazu, das Leben des Kindes zu finanzieren (Einfache Bedürfnisse wie Hygieneartikel oder ein Besuch beim Frisör einmal im Jahr).

Ist die Mutter in diesem Fall wirklich "fein raus?“

...zur Frage

darf eine 14 Jährige zu Ihrem Freund ziehen?

Hallo folgendes Problem...

14 Jährige Tochter schreibt Vater. (beide sorgeberechtigt, 400km Entfernung zwischen Vater und Tochter)

sie Bittet um erlaubnis zu Ihrem Freund zu ziehen (15 Jahre) 100 km Entfernung zum Hauptwohnsitz, Mutter bei der die Tochter lebt sagt ja, Vater nein.

Drei Monate später.

erfährt der Vater, Tochter ist umgezogen und möchte nun ihren Unterhalt direkt zu Ihr überwiesen haben.

Vater sagt: kläre das mit dem Jugendamt, wenn die, die Kontodaten schicken, okay.

Vater: schreibt zuständiges Jugendamt an: Ob die Irgendetwas wissen /Kontodaten /Umzug etc.

Jugendamt: versucht seit 2016 Kontakt mit Kindsmutter aufzunehmen, Mutter verweigert.

was hat man für handhabe das, dass Kind nicht bei Freund bleibt.

bitte keine Grundsatz Diskusionen oder sonstiges, bitte sachliche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?