Wie lange hält ein wurzelbehandelter, also toter Zahn?

3 Antworten

Bei mir schon seit 1988.

Danke!

0

Kann dir wirklich keiner sagen,kann ewig halten,können Bakterien rein kommen kann sich entzündenWER WEIß

Bis morgen oder bis zum Ende des Lebens. Das wird Dir leider keiner genau sagen können.

Zahnherd als Auslöser?

Hallo, Ich hatte vor gut 3 Jahren eine Wurzelbehandlung an Zahn 24 gehabt,kurz darauf kamen dann Beschwerden wie Zahnschmerzen,Druck auf der Stirn bzw zwischen den Augenbrauen,ein stechender Schmerz im Bereich Kopfhaut und Scheitelansatz (auf der Seite des Zahnes).Später kamen Beschwerden wie Verstopfung,chron.Nebenhöhlenentzündung,Atemprobleme,einseitige Halsschmerzen (auf der Zahnseite)langsam heilende Wunden sowie Gelenkbeschwerden hinzu außerdem verschlechterte sich ständig mein Allgemeinzustand und fühle mich seitdem auch überwiegend schlapp und antriebslos.

Angststörungen traten auf und psyschich war ich immer eher depressiv verstimmt seitdem.

Vorgestern war ich beim Zahnarzt und auf dem Röntgenbild sah man dass die Füllung innerlich gebrochen ist (wie ein riss in der mitte (quer) ).Der Zahn selbst schmerzt derzeit garnicht.Sie meinte aber dass man auch eine Verfärbung des wb. Zahns erkennen kann.

Was meint ihr klingt das logisch dass es davon her kommt ?Alle Befunde die ich bisher erstellen lies waren im Normbereich,keine Auffälligkeiten zu finden.

...zur Frage

Wurzelbehandelter Zahn - komisches Gefühl normal?

Hi, ich hatte vor ein paar Wochen eine Wurzelbehandlung an einem Schneidezahn. Jetzt fühlt sich der Zahn komisch an, wenn ich von vorne oder hinten dagegendrücke. Er schmerzt nicht, aber es ist einfach ein seltsames Gefühl. Ich habe auch so keine Schmerzen und kann auch normal abbeißen. Ist es normal, dass sich so ein Zahn einfach anders anfühlt?

Der Zahn wurde bis jetzt nur provisorisch verschlossen, aber in einer Woche soll der Zahn gefüllt werden. Laut Zahnarzt war letztes Mal schon alles sauber, also sollte es da eigentlich keine Probleme geben. Das Gefühl war eigentlich immer schon da, nur in letzter Zeit ist es mehr geworden.

Wäre schön, wenn ich ein paar Antworten bekommen würde, lG

...zur Frage

Was für eine Prognose hat ein wurzelbehandelter Zahn?

Bei mir ist an 2 Zähnen eine Wurzelbehandlung gemacht worden. Wie ist die Prognose von diesen Zähnen? Können die auch noch sehr lange halten, oder sind das nur noch ein paar Jahre? Kann man irgendwas machen, damit er möglichst lange hält?

...zur Frage

Kann ein wurzelbehandelter Zahn überhaupt schmerzen?

Heute abend telefonierte ich mit einer Freundin, die heftig über Schmerzen an einem Backenzahn jammerte, der allerdings wurzelbehandelt ist (vor etwa drei Monaten). Also nach meinem laienhaften Wissen ist doch ein wurzelbehandelter Zahn nervtot oder täusche ich mich da? Strahlt nicht eher ein anderer Zahn in die Region aus?

...zur Frage

mein wurzelbehandelter zahn tut nach einem jahr wieder weh. wie kann das sein?

...zur Frage

Wurzelentfernung - Laser-Einsatz für 100 Euro Eigenanteil?

Hallo, ich hatte letztens eine Wurzelentfernung und mein Zahnarzt hat mir angeboten, mir bein nächsten Termin, wenn ich die Füllung bekomme, irgendwas mit nem Laser zu machen, wobei das ne Privatleistung ist, für die ich 100 Euro ausgeben müsste (ich hab nicht genau verstanden, was genau er vorhat, aber Experten unter euch werden sicher wissen, worum es geht)

Meine Frage ist:

Lohnt es sich, 100 Euro dafür auszugeben? Da ich Vollzeit arbeite, ist es jetzt nicht so, als ob ich mir das nicht leisten könnte, und mir ist auch bewusst, dass man für gute Zähne auch mal bisschen Geld ausgeben kann, allerdings ist es so, dass ich vorher wirklich gerne wissen würde, ob die Privatleistung wirklich so viel besser ist als die Kassenleistung, oder ob das Geldmacherei ist und im Endeffekt doch nichts bringt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?