Wie lange braucht ein Auto damit es Warmgelaufen ist ungefähr?

8 Antworten

Verwechsele nicht die Wassertemperatur (Anzeige im Armaturenbrett) von der Öltemperatur! Die Öltemperatur steht nicht zwingend in jedem Auto, jedoch zählt nur diese. (Kann auch locker über 100 Grad bekommen, was bei der Wassertemperatur nicht passieren sollte)

Kann bei wasser auch passieren, ist auch nicht so schlimm.

1

Im Sommer hat der Motor schon nach zwei, drei Kilometer ausreichend Temperatur, im Winter sind es gerne mal 10-15.

Wichtig ist die Umgebungstemperatur. Je kälter um so länger dauert es. Bei kalter Witterung wird meistens empfohlen sofort nach dem Starten loszufahren und bei mittlerer Drehzahl in einem eher kleinen Gang den Motor warmzufahren. Im großen Gang wird der Motor durch Fahrtwind gekühlt, bis die Heizung dann wärmt dauert es ewig. Etwas schneller geht es auch wenn man die Heizung erst aufdreht wenn sich die Anzeige für die Kühlwassertemperatur bewegt hat.

Richtig warm ist der Motor auf jeden Fall wenn der Lüfter am Kühler angeht.

Das kommt auf die Größe des Motors an je größer desto länger. Meiner braucht 8 km.

Beim warm fahren Ca. 5 Minuten dann ist die Anzeige aus dem roten Bereich raus und du kannst ihn normal belasten.

Das Warmlaufen im Stand solltest du sein lassen.

Warmgefahren ist es, wenn der Zeiger für die Kühlertemperatur sich dem Normalstand nähert.

Warum sollte man den Wagen nicht im Stand warm laufen lassen kann da durch was kaputt gehen ?

1

Nein, aber sehr schlecht für die Umwelt, und die Batterie wird ausgelastet

1
@Dirni007

Batterie wird ausgelastet? Ne, der Motor muss logischerweise an sein um warm laufen zu können. Sobald der Motor an ist wird kein Strom mehr von der Batterie saugen.

1
@Dirni007

Doch, es ist verboten. Und natürlich auch schlecht für die Umwelt. Der Batterie ist es wahrscheinlich wurscht, man darf nur nicht zu viele Stromabnehmer zuschalten.

0

Was möchtest Du wissen?