Wie lange braucht ein Apfel im Ofen oder der Mikrowelle um zu einem weichen Bratapfel zu werden?

4 Antworten

Die einfachste Variante des Bratapfels ist, den ganzen Apfel mit der Schale beim Mittelhitze so lange zu backen, bis die Schale aufplatzt und das Obst mit Zucker (oder Zimtzucker) bestreut zu servieren. Auf Weihnachtsmärkten bekommt man die Bratäpfel, die so zubereitet wurden, mit Vanille- oder Weinschaumsaucen serviert.

Besonders beliebt ist es, das Kerngehäuse aus dem ganzen Apfel auszuschneiden (entweder mit einem kleinen, spitzen Küchenmesser oder einem entsprechenden "Küchenhelfer") und den so entstandenen Hohlraum zu füllen. Beim Ausstechen oder ausschneiden muss darauf geachtet werden, dass der Boden des Apfels nicht verletzt wird, sonst läuft die ganze Füllung heraus. Gefüllt wird ganz nach Geschmack: Mit Butter, Marmelade, Nüssen, Mandeln, Rosinen oder Rumrosinen oder Pudding beziehungsweise einer Dessertcreme oder Sauce. Die Füllungen können entweder bevor sie mit einem kleinen Löffel in den Apfel gegeben werden, gewürzt werden, oder man bestreut anschließend mit Zucker, Zimt und Nelken. Dann ab in den Ofen (oder auf die Wärmeplatte des Kamins), warten, bis die Schale aufplatzt und servieren. (http://www.daskochrezept.de)

hört sich sehr lecker an, man kann auch Kandiszucker zum füllen nehmen

0

Er braucht im Ofen 180, bzw. Umluft 160 ca. 40 Minuten. Kannst du auch schon vor dem Backen mit Zucker bestreuen, dann kristallisiert der nämlich! Und vielleicht noch ein Stckch. Butter reinmachen!!

Schade, dass du auf die Füllung verzichten willst - dabei gibt es doch so leckere! Das Rezept mit Honig hat es mir zum Beispiel angetan. Wie lang der Apfel in den Ofen muss, wird hier auch noch gesagt:

http://www.gutefrage.net/video/bratapfel-einfaches-rezept

Die Mikrowelle ist sehr schlecht,

denn sie erhitzt den Apfel nächt.

der war nicht gut

0
@Bodenseher

[na gut: noch'n Gedicht]

Bratapfel heißt die Winterfrucht,

nicht "Wellenobst" und darum sucht

man besser eines Ofens Rohr

gleichmäßig gar kommt er hervor,

Bei hundertfünfundsiebzig Grad

man ihn ganz schnell gebacken hat.

0
@Bodenseher

Der Bratapfel am besten macht sich
bei Tempratur von 180
im Ofen, nicht der Microwelle
(denn die ist nur was für das Schnelle)
15 Minuten soll er bleiben
schon kannst Du dir die Finger reiben
(hi hi war der besser?)

0

Oh je... Die Qualität lässt aber gewaltig nach Herr Seneca!

0

-da gab´s schon bessere.

0

Was möchtest Du wissen?