wie lange braucht die haut um wieder eigenes fett zu produzieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die haut produziert IMMER talg... tag und nacht.. wenn du also mal 24 std. deine chemie aussetzt, wirst du sehen, ist der ph-mantel wieder okay und die talproduktion auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei trockener Haut produzieren die Talgdrüsen zuwenig Talg, das ist so, und das kann man auch nicht ändern. Genau deswegen ist die Haut trocken.

Es ist ein Märchen, dass man die Haut "umerziehen" kann - nach dem Motto: einfach nicht mehr cremen, damit sie "merkt", dass Talg fehlt.

Die Haut "merkt" gar nichts, denn sie besitzt kein Feedback-System. Die Talgdrüsen wissen nicht, was draußen auf der Hautoberfläche passiert, und sie haben auch keine Möglichkeit, davon zu erfahren.

Also crem deine Hautnach dem Waschen ein, das ist das einzig Sinnnvolle gegen Trockenheit. Schau dir mal diese Creme an, die ist sehr mild und unparfümiert, nicht zu fettig, gibt aber gut Feuchtigkeit. https://www.dm.de/balea-tagespflege-ultra-sensitive-intensivcreme-p4010355002082.html

Achtung: Da steht zwar "Tagespflege" dran, aber sie enthält keinen Lichtschutz und ist deswegen natürlich nur als Nachtcreme geeignet.

Tagsüber brauchst du eine Creme mit mindestens LSF 20.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clipper67
16.11.2016, 09:29

hey aber mein haut is ja nicht trocken. das merke ich ja eben genau daran wenn ich eben fettigere cremes (mit ölanteil / egal wieviel) verwende, dass die haut am nächsten tag danach mehr schuppig ist als davor.

also bewirkt das genau das gegenteilige!

1

Sowie du es beschreibst, neigst du zu einer (leicht) unreinen Haut bzw. zu einer sog. "Mischhaut".

Gar nichts zu machen ist genauso verkehrt, wie "alles ausprobieren".

Rasierschaum ist kein geeignetes Reinigungsprodukt für Hautprobleme. Ihn brauchst du nur, sowie sein Name sagt, für die Rasur = Nassrasur.

Eine gute, einfache Pflegelinie, ein einfaches Pflegeprogramm für zu Hause wäre schon mal gut. 

Wobei du hierbei ein wenig versuchen darfst, da ich ja nicht weiß, wie deine Haut auf die Produkte anspricht.

Legen wir mal los...;)

1; Besorge dir im Drogerie Markt ein mildes Waschgel.

Hierbei wäre ev. ein Markenprodukt zu empfehlen, da die "no Name" Produkte in diesem Bereich eher fast zu scharf sind.

Besorge dir vom Müller od. auch Drogerien, Parfümerien ... aus der Linie von:
 Cliniqe : Anti-Blemish Solution Cleansing Foam

(ist zwar in der Anschaffung mit so ca. € 22.- nicht gerade billig, aber sehr ausgiebig und super)

Wenn du dich am Morgen rasierst, dann nur den Schaum am Abend verwenden.

2; Linie Balea (dm Eigenmarke) ein Gesichtswasser für Mischhaut/fettige Haut

2x tgl. anwenden, vor der Rasur nach dem Reinigungsschaum.

3; eine Pflege Emulsion/Creme für unreine, ölige Haut

(entweder auch aus der Linie von Cliniqe oder Balea Eigenmarke)

                                    ***

2-3x in der Woche ein mildes Peeling, entweder Aok Seesand/Mandelkleie ( fertig im Drogerie Markt) o.ä

danach = im Anschluss

eine Maske/Heilerde mit Salbei Tee angerührt, fertige Masken(Päckchen) aus dem Drogerie Markt.

Immer auch nach einer Maske die Pflegeemulsion auftragen.

Das Peeling hilft gegen das Schuppen der Haut, die Maske beruhigt und die Pflege wirkt dem Gefühl der Trockenheit/Spannung entgegen.

Sollten sich dennoch mal vereinzelt größere Pickel einstellen, kannst du aus der Eigenlinie dir sog. Pickeltupfer besorgen. Diese kann man nach Bedarf anwenden, auch mehrmals täglich/zwischendurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?