Wie lang kann sich der Eisprung verschieben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, der Eisprung ist immer rund 14 Tage vor der Regelblutung. Das heißt, wenn Du ansonsten regelmäßig seit längerer Zeit einen Zyklus von 31 Tagen hattest, dann hätte der Eisprung normalerweise bei Dir am - rechnerechnerechne - 17. Tag nach Beginn der Periode sein müssen. Wenn Du um diese Zeit herum GV hattest... naja.

Ansonsten: verschieben kann sich der Eisprung ganz unterschiedlich lange. Und auch aus den verschiedensten Gründen, Medikamenteneinnahme oder Stress oder was auch immer, das kann Dir hier keiner beantworten.

Wenn Du allerdings unsicher bist und Bammel hast, schwanger zu sein, kommst Du nicht um einen Test herum, und zwar möglichst bald.

blondeBambina 30.03.2012, 01:16

Danke für deine Antwort :-)

Bammel hab ich nicht, ich versuche schon sehr lange mit meinem Partner ein Baby zu bekommen. Ich möchte mir nur keine ,,Unnötigen" hoffnungen machen ;-)

0
LucieTommy 30.03.2012, 01:35
@blondeBambina

Hm, aber Basaltemperatur messen tust Du offenbar nicht, hm? Besorg Dir einfach mal ein neues Thermometer... und mach Dich am besten mal schlau: http://www.wunschkinder.net/theorie/natuerliche-familienplanung/basaltemperatur/

Das ist echt beeindruckend, wie deutlich man das sehen kann, wann der Eisprung ist. Außerdem gibts noch den Zervixschleim... darf hier leider nur EINEN Link einfügen, aber googeln kannst Du ja gewiss auch selber :-)

Liebe Grüße!

0
blondeBambina 30.03.2012, 02:04
@LucieTommy

Danke :) Wir haben bisher nur das ,,typische" getan um schwanger zu werden ;-) Aber wahrscheinlich sollten wir es so langsam etwas ,,provozieren" :D bezüglich der basaltemperatur messen etc.

Ich werde mich mal schlau machen :-)

Liebe Grüße zurück!

0
LucieTommy 30.03.2012, 02:07
@blondeBambina

Tja, vor allem - würdest Du es sehr schnell wissen, wenn es dann wirklich geklappt hat. Das sieht man dann nämlich auch an der Temperatur :-)

0
blondeBambina 30.03.2012, 02:12
@LucieTommy

Echt? das ist ja praktisch...dann kann ich mir sogar die Kosten für einen Schwangerschaftstest sparen und direkt zum Arzt gehen ;-) :-)

0

Normal hat "Frau" ihren Eisprung ca 14 Tage vor einsetzen der nächsten Periode. Du bist also bei einem durchschnittlichen Zyklus von 31 Tagen bereits überfällig! Mach endlich einen Schwangerschaftstest und dann hast du Gewissheit ob du schwanger bist oder nicht. Sollte es nicht geklappt haben, dann würde ich dir auch empfehlen einen Ovolationstest zu besorgen - der dir deine fruchtbaren Tage ermittelt. Zusätzlich könntest du eine Temperaturkurve führen - also jeden Tag Temperatur messen und daran erkennen wie hoch deine Körpertempereatur ansteigt wenn laut Ovulationstest deine fruchtbaren Tage sind. Wenn du den Dreh erst mal raus hast, dann könntest du nämlich schon bald auf zusätzliche Hilfsmittel verzichten und ausschließlich mit der Temperaturkurve deine Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen - das spart schließlich Geld, denn solch Ovulationstest kostet glaub ich ähnlich viel wie ein Schwangerschaftstest. Alleine zu wissen wann der Eisprung ungefähr sein könnte reicht natürlich nicht aus ;) Ihr solltet dann in diesem Zeitraum schon vermehrt "zur Sache kommen" :-D

Es kann sein, dass sich der Zyklus entsprechend weit nach hinten verschiebt. Wie weit genau, kann es sogar mal sein, das er mal komplett ausbleibt. Der Zyklus ist sehr leicht durch Streß, andere Belastungen unterworfen. Es kann auch sein, dass dann evtl. sogar zwei Zyklen recht eng aufeinander folgen. Da bist Du aber sehr zurückbleibend geblieben.

Wie ich aus deinen Antworten lese, möchtest Du ja ein entsprechenden Kinderwunsch umsetzten. Vielleicht hilft ein entsprechender Schwangerschaftstest besser helfen. Und wenn der positiv sein sollte, so wäre es sicherlich auch vorverlegen lassen, so dass DU evtl. noch vor Ostern einen Termin bekommen könntest.

Und ich denke, dass Dir die Frage auch entsprechend vielleicht einfach mal am Telefon mit dem Hausarzt oder dem Frauenarzt stellen solltest, egal wie ein möglicher Test ausgefallen sein sollte.

Aber noch ein Tipp am Rande: Solche ernsten Fragen solltest Du nicht unbedingt in der Nacht stellen, da hier dann sehr viele Trolle unterwegs sind, wie Du auch schon erlebt hast. Und auch für Dich gilt dann aber auch, immer höfflich bleiben, aber nicht einfach mit solchen Beleidigungen antworten, auch wenn sie nerven. Dafür gibt es die Funktion der Beanstandung, die DU auch nutzen solltest. Und da ist dann teilweise mehr mit getan, als sich auf solches Niveau runterzulassen, wie Du in der anderen Frage erlebt hast.

blondeBambina 30.03.2012, 01:57

danke für deinen Tipp :) ja da hast du wahrscheinlich recht. ich habe die frage um diese Zeit gestellt weil ich Arbeitsbedingt, früher nicht an den Pc kann :(

Aber du hast recht, ich sollte mich nicht darauf herab lassen. war ein Fehler von mir. aber es ist nervig. Es gibt Menschen mit Problemen. die hier Rat suchen. dafür ist ja schließlich dieses Portal. Schon traurig das man darauf achten muss wann, man eine frage stellt. Und das nur wegen solchen Leuten :-( Traurig aber Wahr.

0

Kurz vor dem Eisprung wird durch die Östrogenausschüttung ein rapider Anstieg des Hormons LH ausgelöst. Gemeinsam mit dem bereits angestiegenen Progesteron löst das LH dann zehn bis zwölf Stunden später den Eisprung aus. Das bedeutet, dass eine reife Eizelle aus dem Leitfollikel im Eierstock ausgestoßen wird und in den Eileiter wandert. Ohne diesen "LH-Peak" kann der Eisprung nicht stattfinden.

Der Eisprung ist die Voraussetzung dafür, dass eine weibliche Eizelle von einer männlichen Samenzelle befruchtet werden kann. Eine Eizelle ist nach dem Eisprung noch etwa 12 bis 24 Stunden befruchtungsfähig.

Das lässt sich so pauschal nicht beantworten, um wieviele Tage sich der Eisprung verschieben kann.

Es können wenige Tage sein oder auch viele viele Wochen.

Wirklich Überfällig ist man nur, wenn der Eisprung bereits vor mehr als 18 Tagen stattfand, ansonsten ist man nicht überfällig.

LG

Du hast falsche Antwort bekommen. Jede Frau hat Eisprung unterschiedlich, meistens 6-10. Tag des Zyklus, sind aber viele, die es erst am 19.ten Tag haben oder sogar schon währen der Periode. Es sagt Dir die Ärztin dank Eier-Ultraschall oder Ovulationstest. Du kannst es mit Pillen verschieben, es gibt ein spezielles Verfahren, jedoch hast dann noch eine Menge im Blut, was wieder es verhindern könnte, wenn Du die Pille länger genommen hast. Rede mit Ärztin, empfehle Dir nicht etwas künstlich verschieben, wenn Du schwanger werden willst, so bist Du sicherer. 

Das ist total normal. Der Zyklus kann sich sehr weit nach hinten schieben und manchmal sogar ganz ausbleiben.

Kommt dies 1-2x vor, ist das kein Grund zur Sorge.

Damit hat's bei uns geklappt.

Zwar nicht so wie geplant, aber immerhin......

http://www.persona.info/de/index.php

blondeBambina 30.03.2012, 02:11

danke :-) darf ich fragen, wieso es nicht wie geplant geklappt hat?

LG

0
ChickPea 30.03.2012, 04:26
@blondeBambina

Wenn Persona "rot" sagt, sollte man drauf hoeren ;)

Naja, so sind wir halt ein bueschen frueher als geplant Eltern geworden ......

0

Was möchtest Du wissen?