Wie lagere ich Feuerwerk?

6 Antworten

Ich würde das Feuerwerk überhaupt nicht lagern, sondern vernichten. Einfach in einem Eimer mit Wasser ein paar Tage wässern - draußen natürlich. 

Der Grund ist einfach, dass Du es ja rein formal erst Ende diesen Jahres wieder verwenden darfst, aber niemand weiß, wie sich der Treibsatz und/oder die Chemie für das Feuerwerk selbst verändern. 

Es könnte also sein, dass Dir dann beim Anzünden die Teile gleich um die Ohren fliegen. 

Und einen anderen Grund gibt es auch noch: Ist die Lagerung von Feuerwerkskörpern über Deine Hausratversicherung, mit dem Vermieter oder die Brandversicherung der eigenen Immobilie abgesichert? Es könnte sonst unter Umständen sehr teuer werden. 

Das stimmt alles nicht :D Trocken lagern!!! Entsorgen gehts noch? Man merkt, dass du keine Ahnung hast :D

2
@Gondlerbend71

Hi, mein kleiner Cheffeuerwerker. Du lagerst es natürlich für die Ewigkeit völlig unbeaufsichtigt und ohne Wissen des Vermieters oder einer Versicherung, klar. Am besten noch in der Schrankwand im Wohnzimmer. Kann man machen, muss man aber nicht. 

Meine Antwort ist genauso gut /schlecht wie die schwachsinnigen der anderen Antwortgeber. Es soll ein Denkanstoß sein, mehr nicht. Bei uns auf dem Dort gibt es die Möglichkeit, Gefahrstoffe abzugeben; die kann man natürlich auch nutzen. 

Leute, erst nachdenken, dann (vielleicht) maulen. 

0

Natürlich gibt es Begrenzungen wieviel man lagern darf,... Aber Vernichten NEIN!!! 

0

Du scheinst keine Ahnung zu haben ! die Artikel können zu Trocken werden daher zu schnell zünden, teilweise so schnell das man nicht mehr weg kommt !

0

Ach du heiliger Strohsack!!! Wenn man Feuerwerk vernichtet dann zündet man es an! Und legt es nicht ins Wasser!!!

0
@pabo17

Warum? Bisher ist ein völlig durchweichter Treibsatz noch niemandem um die Ohren geflogen, im Gegensatz zu angezündeten Raketen. 

Aber OK, die GF-Feuerwerker wissen natürlich aus jahrelanger Erfahrung und aus ihrem täglichen Umgang wie es geht. 

0

Die Höchstmengen die du einlagern darfst findest du einfach im Internet raus; es sind glaube ich so ca. um die 5 kg, wobei unterschieden wird zwischen verpackten und losen Feuerwerkskörpern. Schau einfach nach.

Ansonsten solltest du es trocken lagern (also nicht im Keller oder der Garage) und auch keinen Raum wählen der als Wohnraum genutzt wird (also nicht das Esszimmer/Wohnzimmer oder Schlafzimmer).

Karton ist OK, der muß auf jeden Fall kühl & trocken (Betonung liegt auf "trocken") gelagert werden, also nicht im Keller oder in der Garage.

Was möchtest Du wissen?