Wie läuft ein Erste Hilfe Kurs ab?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir war es eine große Runde. Der sanitäter hat seinen Vortrag mit Einbindung seiner Teilnehmer gehalten (was macht man in welcher Situation?).

Stabile Seitenlage und Herzrhythmusmassage wurden natürlich vorgeführt und jeder musste diese üben, um den Kurs zu bestehen.

Wird bei dir ähnlich sein. Kein Drama, und du wirst auch nicht im Vordergrund stehen, da es gewöhnlich schon immer so 20-30 Leute da sind.

Achswas da brauchst du keine angst haben. Erst viel Theorie ubd am Schluss werdet ihr verschiedene Situationen erklärt bekommen die ihr nachmachen müsst. Zum Beispiel Helm abnehmen eines motitadfahrers

Es ist ein normales Seminar. Du übst die stabile Seitenlage, übst Wunden richtig zu verbinden, übst an Puppen mit sauberer Gesichtsmaske die Herz-Lungen-Wiederbelebung usw., nichts wovor man Angst haben müsste.

Hab ich 3 mal durch (und das mit 16).
Bei uns war es so ein Stuhlkreis und der Leiter hat einfach alles erklärt. Dann musste man an anderen Teilnehmern die stabile Seitenlage üben und später an einer Puppe Herzmassage und Mund zu Mund beatmung.. War recht entspannt, wenn auch langweilig. Da muss man auch keine Angst haben oder so. Ist wie Unterricht in der Schule.

Was möchtest Du wissen?