Wie konstruiert man ein Dreieck mit dem SWW-Satz (oder WWS-Satz)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meintest du den WSW-Satz (Winkel-Seite-Winkel)? Den WWS Satz kenne ich nämlich nicht.
Ich erkläre dir einfach mal den WSW-Satz, du hast keine Aufgabe dazugeschrieben deswegen ist das jetzt ziemlich ungenau:
1) Zeichne die Strecke
2) Trage den ersten Winkel an
3) Trage den zweiten Winkel an
4) Der Punkt indem sich beide Geraden schneiden ist dann der fehlende Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fjp1234
20.06.2016, 19:33

Es gibt einen Kongruenzsatz WWS

0
Kommentar von papagei2002
20.06.2016, 20:18

Tut mir Leid den kenne ich leider nicht

0

Beim konstruieren darf man nicht über die Winkelsumme arbeiten. Man muss: 1. Seite zeichnen. 2. Winkel, der an die Seite anliegt, einzeichnen. 3. Egal an welcher Stelle an der zweiten Seite den zweiten Winkel einzeichnen! 4. Jetzt mit dem Geodreieck eine Parallele zeichnen, die den Endpunkt der ersten Seite schneidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
18.09.2016, 18:56

Beim konstruieren darf man nicht über die Winkelsumme arbeiten.Wo ist das denn festgelegt???

0

Bei WW kennst du automatisch auch den 3. Winkel (Winkelsumme)! Planskizze machen, bekannte Seite zeichnen, anliegende Winkel eintragen, Schenkel treffen sich im 3. Eckpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?