Wie komme ich von meiner Selbstbefriedigung los?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, es ist Sünde und es ist toll, dass du das erkannt hast.

Bitte bete. Wenn du Jesus bittest, dich davon zu befreien, dann wird er das tun.

Verstehst du, zu Jesus zu fliehen, ist das einzig richtige was du in dieser Situation tun kannst.

Gott stillt auch die Alkohol-und Drogensucht. Wieso sollte er dir nicht auch helfen deine Selbstbefriedigung zu besiegen.

Es wird wahrscheinlich nicht von den einen auf den anderen Tag gehen, aber vertraue ihm, dass er dir hilft.

Das wichtigste ist die richtige Herzenshaltung.
Bereust du das, was du getan hast? Möchtest du WIRKLICH davon loskommen?

Bitte Gott um Vergebung für dein Tun und sperre dein Handy weg, wenn es dich zu dieser Sünde verleitet.
Nutze es ganz konsequent nur noch für "reine" Sachen wie telefonieren, Nachrichten schauen, Kalender abrufen...

Ich hoffe, Ich konnte dir ein wenig helfen.
Gott segne dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:36

Danke für die tolle Antwort!😊 Hab auch extra nen Seelsorger, der aktivste und erfahrenste Christ den ich kenne, der mir auch immer im Bezug darauf hilft und betet. Danke dir!☺

1
Kommentar von Cassie5
15.11.2015, 21:46

Bitte. Ich habe als ich 14 war, mich auch selbstbefriedigt, bin aber glücklicherweise durch viel Gebet davon losgekommen. Hier ist eine Bibelstelle, die wie ich finde, sehr gut in deine Situation passt: "Bekennt einander die Übertretungen und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet! Das Gebet eines Gerechten vermag viel, wenn es ernstlich ist." Jakobus 5:16

1
  • Masturbation ist uneingeschränkt natürlich, gesund und normal. Fast ausnahmslos alle Menschen tun es seit ihrer Pubertät und bis ins hohe Alter. Es geben vielleicht nicht alle zu, aber es machen quasi alle. Selbstbefriedigung ist ein verbreitete und natürlicher Bestandteil des menschlichen Lebens.
  • Masturbation ist von der Natur aus so gewollt, sonst könnte man sich gar nicht selbst erregen. Man kann sich ja zum Beispiel auch nicht selbst kitzeln, wohl aber selbst erregen und befriedigen.
  • Wieso ist Selbstbefriedigung im Christentum verboten? Davon höre ich das erste Mal. Wer hat dir das erzählt. Vielleicht solltest du noch mal mit Eurem Pfarrer oder Priester darüber sprechen -- nicht dass sich da Gerüchte verselbständig haben. Was ist das für ein Glauben, nach dem man sich nicht am eigenen Körper berühren und befriedigen darf? Das ist doch durch und durch unsinnig.
  • Ratschlag: Auflehnung gegen natürliche Bedürfnisse endet meist schlecht. Lebe dein Leben und genieße Selbstbefriedigung. Der eigene Körper kann keine Sünde sein.
  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, ohne Sexfilmchen wird dein Gewissen auch viel ruhiger sein und wenn du von Liebe und positiven Dingen träumst, dann ist damit auch kein Gefühl der Sünde, sondern der Liebe verbunden.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
16.11.2015, 15:24

Die Sünde beginnt aber mit den Gedanken im Kopf,letztendlich tut man das selbe... Letzte Jahr war ich zum beispiel auf einer der größten Rüstzeiten die es gibt und das Thema der rüste war liebe also auch Selbstbefriedigung... Mit Selbstbefriedigung stimuliert man eine Erregung die auch Beim Sex passiert und Sex vor der Ehe ist verboten, um einen der Gründe zu nennen.

1

Lieber IaePanda,

vielleicht sollte deine Frage eher lauten: "Wie gehe ich mit der Selbstbefriedigung um?"

Eines vorab: Die Bibel ist wie alle anderen religiösen Schriften kein Gesetzbuch! Sie ist eher ein "moralischer Leitfaden" für Menschen, die an diese glauben möchten. Fast ausschließlich jede Religion, außer der Buddhismus, behauptet meines Wissend "die einzig wahre" zu sein. Da kann ja schon mal was nicht hinhauen ;-)

Wenn du an die Bibel glauben möchtest und dir das Halt und Kraft gibt, dann ist das etwas tolles, was ich dir niemals absprechen würde. Aber ich nehme auch deine Frage sehr ernst. Die evangelische und katholische Kirche haben unterschiedliche Positionen zum Thema Selbstbefriedigung.

Bei der evangelischen Kirche habe ich einen kleinen Beitrag gefunden, der dir helfen wird, die Selbstbefriedigung nicht als Sünde zu sehen: http://fragen.evangelisch.de/frage/3072/position-zur-masturbation

Die katholische Kirche ist da etwas strenger, das ist richtig, aber in die "Hölle" kommst du deren Meinung deshalb auch nicht. Da gibt es schlimmere "Vergehen". Übrigens: Die Alt-Katholiken haben die gleiche Ansicht wie die evangelische Kirche.

Was ich dir damit sagen will, ist, egal welcher Kirche du angehörst, musst du dir als Christ keine großen Sorgen darüber machen ob Selbstbefriedigung eine Sünde ist. Selbst die Kirchen untereinander legen die Bibel unterschiedlich aus. Diejenigen, die gegen Selbstbefriedigung sind, können dir auch Stellen aus der Bibel zitieren, die das ihrer Meinung nach belegen können. Aber es gibt auch solche, die dir Stellen aus der Bibel zitieren um zu belegen, dass die Selbstbefriedigung keine Sünde ist.

Du darfst natürlich gläubiger Christ sein, aber auch die Kirche bewegt sich mit der Zeit. Die einen schneller, die anderen langsamer. Wie du sicher weißt, sind die 10 Gebote das "Non-Plus-Ultra" der Bibel. In diesen "wichtigsten Regeln" der Bibel, steht nichts über Selbstbefriedigung. 

Wenn dir dein Glaube durch das Leben hilft, finde ich das eine klasse Sache für dich. Ich wünsche mir für dich, dass du dich selbst dabei nicht vergisst. Abseits von den unterschiedlichen Positionen der Kirche, ist Selbstbefriedigung etwas natürliches, "normales". Vielen Jugendlichen dient es zum Stressabbau. Die Gefühle, die beim Orgasmus entstehen empfinden viele als sehr angenehm. Du schadest mit der Selbstbefriedigung weder deinem Körper, noch deinem Geist und viel wichtiger noch: Du schadest auch niemand anderen.

Vielleicht hilft dir das etwas, eine andere Position zur Selbstbefriedigung zu finden und dir weniger Sorgen zu machen.

Gerne helfe ich dir bei weiteren Fragen weiter und wünsche dir bis dahin alles Gute!

LG,
Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, auch wenn du das nicht hören willst, es 'ist' normal. Gegen seinen natürlichsten aller Triebe anzukämpfen schadet dir eher auf Dauer. Wenn jemand darauf freiwillig verzichten möchte, dann fällt es ihm auch nicht schwer.

Du könntest allerdings versuchen auf die Videos zu verzichten. Mit der Fantasie zur Hilfe ist es schöner und wahrscheinlich machst du es dann auch nciht mehr so häufig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:01

Trotzdem muss man davon wegkommen, auch wenn es als "Normal" abgestempelt wird.

0
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:01

Es ist nunmal ein regelrechter Kampf.

1

Was hat denn dein Glauben mit dem Onanieren zu tun? Ich bin auch Christ, sogar ein sehr aktiver, ich habe sogar Theologie studiert und kann dir versichern, dass die Selbstbefriedigung keine Sünde ist. Das das Sünde sei wurde von Menschen behauptet, aber nicht von Gott, denn es steht davon nichts in der Bibel. Ich komme dir nicht damit, dass es normal ist (was es tatsächlich ist und nicht nur in deinem Alter), sondern ich sage dir, dass das sehr gesund ist und auch schwere Krankheiten vorbeugen kann, wie du selbst im Internet nachlesen kannst. Meinst du im Ernst, dass Gott etwas dagegen hätte, wenn du etwas Gesundes für deinen Körper tust? Als gläubiger Christ weißt du auch, dass Gott dich so erschaffen hat wie du bist und auch möchtest, dass du seine Schöpfung gesund erhältst und nicht zerstörst. Wenn du mit der Selbstbefriedigung aufhörst oder es nur noch sehr selten und unregelmäßig machst, tust du dir selbst nichts Gutes. Danke doch Gott dafür, dass er auch diese herrlichen Lustgefühle gegeben hat und auch Wissenschaftlern den Verstand gegeben hat, um zu erforschen, dass Selbstbefriedigung etwas sehr Schönes und Gesundes ist, was wir mit Freuden und Dankbarkeit genießen dürfen, denn Gottes Gebote widerspricht es nicht.

Du siehst selbst, dass du es nicht länger als eine Woche ohne Masturbation aushältst. Quäl dich deshalb nicht herum und setz dich selbst unter Druck und einem unnötigen Zwang. Der macht dich auf Dauer krank. Die Selbstbefriedigung macht das nicht. Ich habe auch mal so gedacht wie du, was mir leider sehr geschadet hat und nicht mehr gut zu machen ist. Wenn du mehr wissen willst, dann mach mir ein Freundschaftsangebot. Ich teile es dir dann gerne mit. Hier würde es zu weit führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht denn so Dein normaler Tagesablauf aus? Außer Schule. Was machst Du so den Rest des Tages? Jetzt sag nicht, onanieren.

Kann es sein, daß Du unterfordert bist? Zuviel ungenutzte Zeit läßt auf dumme Gedanken kommen. Beschäftigungen, arbeiten, körperliche Betätigung - also Sport - usw. lenken Dich ab. DU mußt Deine Gedanken steuern und DICH nicht von den Gedanken steuern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
16.11.2015, 08:40

Danke für den Kommentar :)

1
Kommentar von laePanda
16.11.2015, 08:41

Also, Schule 2-3 bis 17:15 sonst 14:30... Danach evtl fussball Hausaufgaben Schulzeug halt... ^^ und bissl Kraftsport xD

1

Was soll daran eigentlich überhaupt Sünde sein? Wem tust Du denn was an? Du tust höchstens Dir selbst was Gutes! Denke mal darüber nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
16.11.2015, 08:39

...Wen tust du was an? Tue ich denn beim begehren des nächsten Weib jmd etwas schlechtes? Nein und es ist dennoch Sünde. denk mal darüber nach!

0

du musst ein bisschen über den rand hinausgucken, das soll keine provokation meinerseits sein, ich bin selber christ.
die berichte, die das verbieten sind tausende jahre alt.

die welt hat sich verändert, man hat dazu gelernt und es ist ein aberglaube, dass gott gegen sexuellen trieb war..
hier ein beispiel:1 Mo 1.31:"und siehe, es war sehr gut!
dort spricht er vom sexuellen trieb und animiert dazu, blätter mal nach :)
außerdem ist selbstbefriedigung sogar gesund!
 (sorry hab irgendwie die buchstaben dick gekriegt und kriegs nicht zurücgestellt)
Aber solltest du trotzdem nicht wollen, versuch die filmchen wegzulassen und wenn der trieb dich in versuchung bring, lenk dich ab, iss ne zitrone oder so, lies ein buch oder gehe raus, ich glaube, ein richtiges rezept gibt es dafür nicht..

viel glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phlippi22
15.11.2015, 21:10

habe grad mal etwas rumgegooglet und etwas interessantes gefunden:
"Die Selbstbefriedigung beginnt, wie viele andere Sünden in Gedanken. Ein weiser Mann sagte einmal: "Des Teufels Schlachtfeld sind die Gedanken." Jesus sagt in der Stelle in Matth. 5, dass jeder der eine Frau ansieht, ihrer zu begehren, bereits die Ehe gebrochen hat bzw. bereits Hurerei getrieben hat."

dasbedeutet: die sünde beginnt schon in den gedanken und ganz ehrlich, WIE soll man die gedanken vertreiben ?... darauf wüsste ich keine antwort :/

0
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:26

Ich weiß, Menschen sind auch so aufgebaut dass sie nur sündigen können! Es geht nicht ohne, aber man muss versuchen so wenig wie möglich zu sündigen... Der einzige ohne Sünde war eben Jesus und zu ihm sollten wir Aufblicken und uns von ihm beschenken lassen.

0

Achja die Sünden... Tut mir leid, aber das Wort alleine ist Schwachsinn. Denkst du irgendjemand der Gottes Männer macht das nicht? Du kannst ja gerne daran glauben, ich sage nichts dagegen, aber : was du gut findest, ist auch gut für dich. Also genieß es einfach :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:41

Nein das werde ich nicht. Und auch alle Gottesfürchtigen begehen Sünde, da niemand ohne Sünde außer Jesus ist. Sie werden nicht unbedingt mastubieren, aber vor Gott ist jede Sünde gleich. Also ist deine Antwort vom Prinzip her total dämlich.

1

Es ist dich egal welchen glauben du hast Sex und selbstbefriedigung gehören zum leben dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:37

Sex in einer Ehe in Maßen ja, Selbstbefriedigung nein.

1

Wer einmal anfängt der Schaft das nicht :D und das ist sogar gut das man selbstbefriedigung macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:02

garantiert nicht.

0
Kommentar von ReckerM82
15.11.2015, 21:03

Doch :D

2
Kommentar von laePanda
15.11.2015, 21:45

Also ja, vllt ist es biologisch normal das man schwer wegkommt und laut all den Studien ist physisch sogar gesund.. Aber psychisch für einen Christen nicht.

1

Was möchtest Du wissen?