Wie könnte ich diese E-Mail besser schreiben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr geehrte Frau X, 

anbei sende ich Ihnen das Attest und die entsprechende Quittung mit einem Betrag über 10 Euro. Die dafür angefallenen Kosten werde ich vermutlich selbst tragen müssen. 

Das originale Attest übergebe ich am X. 

Bitte senden Sie mir eine kurze Rückantwort, ob Sie die Information erhalten haben. 

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Urlaub. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay ich hab es mal versucht. Meins ist auch noch ausbaufähig, aber ich denke dass kommt besser an. Deine E-Mail kommt zu erwartungsvoll rüber und ich finde die jetzt folgende Version ein wenig seriöser. Dein Ziel ist es doch diese Frau zu informieren und vielleicht die 10€ zurück zu bekommen. Ich persönlich würde die einfach selber zahlen, weil das normalerweise so üblich ist.


Sehr geehrte Frau XXXXXXXXX,

anbei finden Sie das Attest XXX. Das Original bringe ich dann am xx.xx.xxxx mit. Gibt es die Möglichkeit, dass die 10€ Gebühren für das Attest von Ihnen übernommen werden? Falls nötig könnte ich Ihnen auch die Quittung übersenden.

Mit freundlichen Grüßen und Ihnen einen schönen Urlaub

XXXXXXX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wa soll das mit den 10 euro? Entweder forderst du die Kosten ein oder du läßt es ganz raus. Und das PS würde ich auch weg lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Frau xxx,

das Attest xxx sowie die Quittung schicke ich als Anhang.
(Die Kosten nicht extra erwähnen, dass wird die gute Frau schon sehen, wenn sie den Anhang - als PDF gespeichert - öffnet)

Das Original lege ich Ihnen am xxx vor.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub. (kein Ausrufezeichen)

PS = komplett streichen. Sie wird ja automatisch durch die Email informiert.

Sehr geehrte Frau xxxxx,

anbei das Attest xxxx und die Quittung, leider hat es 10 Euro gekostet, aber das werde ich wohl selbst zahlen müssen.

Das Original bring ich am xxxx mit.

PS: Das muss nicht gleich heute bearbeitet werden, ich wollte nur kurz Informieren.

Ich wünsche Ihnen ein schönen Urlaub!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fehlen Hintergrundinfos, um das beurteilen zu können.

- Welches Attest?

- Wurdest Du vom AG aufgefordert, ein Attest zu besorgen?

- Wurde Dir Kostenübernahme zugesichert ? (Wenn nicht, dann braucht der AG das Attest nicht !)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Teil 'leider hat es 10Euro gekostet....' und das PS weglassen.
Dann ist das okay.

Nach Absenden der eMail noch einmal telefonieren und nachfragen, ob die eMail angekommen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?