Wie kann man mit einfachen Mitteln einen Elektromagnetischen Impuls erzeugen?

3 Antworten

Wenn man eine Klingel alten Stils einschaltet(Wagnerscher Hammer) erzeugt man so einen Impuls. Man kann auch den Staubsauger einschalten, der Motor macht Funken und die strahlen in die Umgebung magnetische Impulse, so einfach ist das. Es kommt schließlich auf die gewünschte Amplitude an und die kann von Mikrovolt bis Megavolt gehen. Eine Autozündspule macht z.B. 30 KV.

und welche reichwieten kann man mit solchen emp`s erzielen. denn beim staubsaugen ist mir bislang noch kein handy oder ähnliches kaputtgegangen. nichts für ungut aber von emps hab ich kaum ahnung und finde auch nur schwer info

0

hier ein schaltplan http://www.elektronik-kompendium.de/forum/upload/20100528145955.jpg (300V elko verwenden!!!) Für meinen Mp3-player, meinen Taschenrechner, meinen Diskman und meine Digi hatt es gereicht!!! (Die geräte sind auf die Spule zu legen!) Alle geräte liesen sich normal wieder einschalten, bei meiner digi kann ich jetzt aber meine Bilder nicht mehr an den pc übertragen!

Ich muss dich aber warnen! Ich kann nicht garantieren das die Geräte den versuch überleben! (auch wenn es die meisten tuen!) Zudem wird der Kondensator mit 250V aufgeladen was gefährlich ist!!!

ich glaube man muss hier zwei Dinge unterscheiden:

EMPs wie sie in (schlechten) Filmen vorkommen, um schnell mal alles elektronische zu zerstören - und dinge, die Elektromagnetische Störungen erzeugen.

Das Physikalische Prinzip ist beidermale das gleiche: Eine sprungartige Änderung in der elektrischen Feldstärke an einem Punkt, die sich dann als Elektromagnetische Welle fortpflanzt und in allen leitfähigen Dingen Wirbelströme erzeugt. Da Transistoren letztlich an Drähten hängen, durch die auch diese Wirbelströme (oder vielmehr dann Kreisströme) fließen, bekommen die Transistoren diese dann auch ab, was die meisten nicht so toll finden. Ist die erzeugte Feldstärkeänderung des EMP- Erzeugers groß genug, sind diese Ströme so groß, dass sie die Geräte zerstören.

Die Klingel (oder prinzipiell ein Funkenerzeuger) macht da natürlich nicht so starke Feldstärkeänderungen, um etwas zu zerstören.

Falls du mehr über die praktischen Dinge wissen willst, recherchiere mal nach RFID- Ausmachern

BTW: ja, die Militärs können so zeugs haben - aber auch das Militär muss sich an die Physik halten - insofern können die Militärs auch nicht "jeden" Impuls nachweisen. Es gilt das Quadratische Abstandsgesetz, d.h. die Leistung einer EMW wird mit dem Quadrat des Abstandes geringer

0

Was wesentlich stärkeres als RFID ?

0
@Raptor170v1

Ich interpretiere deine Frage mal als:

"Haben die Militärs was wesentlich stärkeres als RFID- Ausmacher?"

äh - klar, Atombomben - ein RFID- Killer ist ein Gerät, das einfach einen Kurzen aber starken Strompuls durch eine kleine Luftspule jagt. Das ding ist nur deshalb stark, weil du das direkt neben das RFID- Tag hältst, und damit der Abstand quasi 0 ist. Eine A-Bombenexplosion für einen EMP ist tyischerweise in großer Höhe und damit ziemlich weit weg - damit das also die gleiche Wirkung erzielt, muss es vieel stärker sein.

Lies dir mal den Wikipediaartikel zu EMP durch, da ist das mit der A-Bombe beschrieben.

0
@rainforester

gib es denn keine möglichkeit ein starkes emp zu erzeugen ohne massenvernichtung.

0
@Raptor170v1

Schwer bis nein. Der Technische Aufwand, sowie der Bauteilaufwand (Supraleiter und so) sind bedeutend zu hoch. Um auch nur alle Handys im Umkreis von 20m zu zerstören, hätte der Generator schon die Ausmaße von nem LKW und bräuchte unmengen Strom.

0

Kann man den Metallschaber vom Ceran-Kochfeld auch auf dem Induktionsfeld benutzen?

...zur Frage

Induktion selber bauen?

Ich lebe im ausland und habe ein taxi
Die leuchte aufm dach ist mit einem kabel an der türdichtung verbunden die leuchte ist auch magnetisch also ganz ohne schrauben und löcher

Ich habe vor im dachhimmel eine spule anzubringen und das selbe unter der lampe
Betrieben wird die lampe mit ca 50 cm weißen led streifen nix besonderes

Die eigentliche frage nun ich denke mal das verluste entstehen weil das dach dazwischen ist und kein direkter kontakt besteht
Wie müsste ich die spule an der lampe dann machen
Dünneres draht ?
Mehr windungen ?

Wenn die dachspuele ja 12 v rausjag gehe ich davon aus 2 v verlust also muss die spule 10 v empfangen können damit eine überspannung von 12 entsteht oder liege ich falsch (glaub ich kanns nicht ganz erklären :D)

Naja wer hat erfahrungen mit sowas und kann mir mal paar tips geben ?

...zur Frage

wie kann ich künstlichen nebel machen aus einfachen haushaltsmitteln

wie kann man aus einfachen mitteln nebel erzeugen

...zur Frage

Physik Projekt.. Elektromagnetischer Impuls?

Hey.. Ich muss in meiner Schule mit meinen Kameraden ein Projekt vorbereiten wo ich einen Elektromagnetischen Impuls Künstlich erzeugen soll um damit zu erreichen das auf ein GPS Gerät kein Empfang mehr geliefert wird und somit das Gerät nicht mehr ortbar ist. Hat einer von euch eine Idee? Ganz schlichte Sachen wie eine spezielle Alufolie? Oder etwas das keine Strahlen durchlässt? Blei? Ich habe keine Ahnung bitte helft mir!

...zur Frage

Wie kann ich mit einfachen Mitteln einen Elektromagnetischen Impuls auslösen 20m+?

⚡️

...zur Frage

Warum sieht die Polung der Spannung zwischen A&B so aus?

Hallo Liebe Community,

da ich bald eine Physik Klausur schreibe, gehe ich gerade ein paar Aufgaben zum Thema Induktion durch.

Anbei habe ich die Aufgabe, um die es hier geht, reingestellt.

Mit Bleistift habe ich die Polung an dem Spannungsmesser UAB eingezeichnet. Unten ist es negativ und oben positiv. Das hat uns die Lehrerin so gesagt. Von daher sollte das richtig sein.

Nur leider kann ich das nicht so recht nachvollziehen. Es hat ja was mit der Lorentzkraft zu tun. Wenn ich nun die Linke-Hand-Regel anwende werden die Elektronen nach rechts abgelenkt (Magnetfeldlinien gehen in das Blatt hinein, Elektronen werden nach oben bewegt). Ich verstehe jetzt aber nicht wie man daraus auf die Polung an UAB schließen kann..

Ich bin euch sehr dankbar wenn ihr es mir erklären könntet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?