Wie kann man eine 20 GB .ts Datei verkleinern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wenn du den usb stick dann an einem pc nutzt wäre zip oder rar eine option ist eine art odner der die kompriemiert aber um zu gucken muss auch wieder dekomprimiert werden winrar wäre z.b. nutzbar

Das ist leider nicht richtig!

Kein Packprogramm kann Videodateien merklich kleiner packen.

3

Kauf dir nen größeren USB Stick .Hab schon einigermaßen gute USB Sticks USB 3.0 mit 128 GB gesehen für um die 28-38 Euro . Bei reinen Netto Volumen von 115 GB (ca.) passen da schon mal 5 Filme Locker drauf , wo ist da das Problem ?

Andernfalls Konvertiere die Filme in ein anderes Format. Ich kenne nur unter Linux FFMpeg das kostenlos ist und dafür gibts auch Tools mit denen du dann auch Videos umkonvertieren kannst evtl. um so auch Platzsparend mehre Filme auf einen USB Stick unterzubringen.  


Soviel bringt das nicht, nimm besser eine externe Festplatte, da bringst du mehr Filme drauf.

Du kannst diese nicht direkt verkleinern, sondern nur "umwandeln", das geht mit verschiedenen Videoprogrammen, hat aber 2 Nachteile, 1. du solltest potente Hardware besitzen damit das recodieren nicht ewig dauert und 2. hast du je nach Codec/Kompressionsgrad einen Qualitätsverlust

Natürlich kann man auch direkt verkleinern!

0
@herja

Natürlich kann man auch direkt verkleinern!

Ohne Verlust ist das nicht möglich.

Jede Veränderung bringt Verluste mit sich. Eine verlustfreie Umkonvertierung oder Verkleinerung GIBT ES NICHT .

1
@Silberfan

Wer redet denn von "ohne Verlust"?

Du jedenfalls nicht:

Du kannst diese nicht direkt verkleinern, sondern nur "umwandeln",

Auch "umwandeln" funktioniert nicht verlustfrei!

0
@herja

Habe auch nichts anderes Behauptet.

Ich habe lediglich geschrieben das es machbar ist.

0

.ts ist nur ein Container. Es ist wichtig, was für eine Art Videostream darin enthalten ist.

Ein Programm, wie avidemux oder FFMPEG sollte, bei passendem Videostream, eine Komprimierte MPEG-4 AVC codierte Video-Datei daraus machen können.

Sollte mit "Handbrake" funktionieren. Evtl. die Endung von .ts zu .mpeg ändern, falls Handbrake die Dateien nicht erkennt.

Handbrake kann Videos fast beliebig komprimieren.

Filme über 20 GB PRO Film oder ALLE Filme zusammen??? Du müsstest sie umwandeln, MP4 Format hat nicht mal 500 MB dafür aber eine Top Qualität. Alternativ gibt es auch größere USB Sticks bis 128 GB (afaik).

Natürlich.

Allerdings nur auf kosten der Bild-Größe und der Bildqualität.

xMedia Recode kann das.

Ich benutze ganz gerne den Freemake Video Converter. Der kann auch fast alle Formate umwandeln. Ausgangsformat DVD --> Zielformat MP4

Was möchtest Du wissen?